Die Polizei untersucht eine Unfallstelle in Karlsruhe (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Uli Deck/dpa)

Auto prallt gegen Bäume und Oberleitungsmasten Zwei Tote bei schwerem Unfall in Karlsruhe

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei Toten hat sich Donnerstagabend in Karlsruhe-Grünwinkel ereignet. Nach Polizeiangaben war der Unfallverursacher auf der B36 mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen BW

Aus bislang noch ungeklärter Ursache touchierte der mit einem Ehepaar und dessen Sohn besetzte Wagen ein Fahrzeug, das in gleicher Richtung fuhr, und kam von der Fahrbahn ab. Daraufhin streifte der Unfallverursacher einen Baum, wurde gegen einen weiteren Baum geschleudert und prallte schließlich gegen einen Oberleitungsmasten.

Die 52 Jahre alte Beifahrerin, die im Fahrzeugwrack eingeklemmt wurde, musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Ihr 60-jähriger Ehemann, der am Steuer saß, konnte nur noch tot geborgen werden. Der 28 Jahre alte Sohn erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Der Fahrer des anderen Wagens erlitt einen Schock. Der genaue Unfallhergang muss noch ermittelt werden. Die Feuerwehr war mit 26 Einsatzkräften vor Ort, die Rettungsdienste waren mit drei Fahrzeugen und zwei Notärzten zur Stelle. Zur Betreuung der Ersthelfer wurden Mitarbeiter der psychosozialen Notfallversorgung hinzugezogen.

Ein Sachverständiger prüft nun unter anderem, ob eventuell ein medizinischer Notfall zu dem Unfall führte.

STAND