Karlsruhe Zeugenaussagen zu Brandstiftung in Seniorenheim

Vor dem Landgericht Karlsruhe ist am Montag der Prozess gegen einen Mann fortgesetzt worden, der ein Feuer in einem Seniorenheim in Oberderdingen gelegt haben soll. Bei dem Vorfall an Fronleichnam 2018 war eine Bewohnerin ums Leben gekommen.

Am Vormittag ging es darum, die Vorkommnisse am Tattag detailgenau zu rekonstruieren. Dazu wurden zwei Feuerwehrleute gehört, die an der Bergung der Seniorin beteiligt waren. In dem Zimmer der 82-Jährigen war das Feuer ausgebrochen, sie starb an ihren schweren Verletzungen. Auch zwei Pflegerinnen waren geladen. Sie hatten an dem Nachmittag Dienst - zusammen mit dem Angeklagten, der als Pfleger in dem Heim arbeitete. Beide konnten allerdings keine Angaben zum Entstehen des Feuers machen. Der Angeklagte selbst schweigt bislang.

STAND