Karlsruhe Marihuana in Reisebus entdeckt

Karlsruher Zollbeamte haben in einem Reisebus aus Frankreich einen mutmaßlichen Rauschgiftkurier gefasst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft erst jetzt mitteilten, fand die Kontrolle des grenzüberschreitenden Fernlinienverkehrs auf der A 5 bei Karlsruhe bereits Mitte Oktober statt. Mithilfe eines Röntgengeräts wurden in einem Koffer sieben Kilo Marihuana und ein Kilo Haschisch gefunden. Der Straßenverkaufswert des Rauschgifts liegt bei über 80.000 Euro. Der 42-jährige deutsche Kofferbesitzer sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

STAND