Karlsruhe 300 KSC-Fans bei Rechtsberatung nach Polizei-Einkesselung

Rund 300 Fans des Karlsruher SC, die beim Zweitliga-Derby in Stuttgart vor über einer Woche von der Polizei eingekesselt worden waren, haben am Montagabend eine Informationsveranstaltung der Fanhilfe des Karlsruher SC besucht. Die Betroffenen konnten sich dabei auch juristisch beraten lassen. Es ging um Fragen, ob die Fans eine Anzeige zu erwarten haben bzw. was mit ihren persönlichen Daten passiert, die in Stuttgart aufgenommen wurden. Da zahlreiche Betroffene erwägen, selbst Strafanzeige zu stellen, konnten sie sich von einem anwesenden Rechtsanwalt über das Vorgehen informieren lassen. Knapp 600 Karlsruher Fans wurden vor dem Spiel in Stuttgart von der Polizei etwa fünf Stunden eingekesselt und vom Stadionbesuch ausgeschlossen.

STAND