Brand eines Autotransporters (Foto: 7aktuell)

Hoher Sachschaden Karlsbad: Autotransporter brennt auf der A8

Auf der A8 bei Karlsbad (Kreis Karlsruhe) ist in der Nacht ein mit sieben Fahrzeugen beladener Autotransporter teilweise abgebrannt. Dabei ist ein hoher Schaden entstanden.

Bei dem Brand wurden das Führerhaus und mindestens vier geladene Autos zerstört. Der 20-jährige Fahrer blieb nach Polizeiangaben unverletzt. Als er den Brand bemerkte, konnte er noch rechtzeitig den Seitenstreifen in Fahrtrichtung Pforzheim ansteuern. Insgesamt entstand ein Sachschaden von rund 220.000 Euro.

Für die Löscharbeiten musste in der Nacht auf Dienstag die A8 gesperrt werden. Der Verkehr wurde über einen Autobahnparkplatz umgeleitet. Dafür mussten acht Lkw-Fahrer mit ihren Sattelschleppern Platz machen und vorzeitig weiterfahren.

Am Dienstagmorgen war die A8 wieder frei befahrbar.

STAND