Vor dem Zweitliga-Derby VfB Stuttgart - KSC Straßenbahnen in Karlsruhe von VfB-Fans beschmiert?

Sechs Straßenbahnen der Albtalverkehrsgesellschaft (AVG) wurden großflächig mit Graffiti beschmiert, was offensichtlich mit dem Zweitligaspiel VfB Stuttgart - Karlsruher SC am Wochenende zu tun hat.

Dauer

Ob VfB-Fans für die Schmierereien verantwortlich sind, versucht die Karlsruher Polizei zu ermitteln. Der Verdacht liegt allerdings nah: "Anti Ka" stand in riesigen Buchstaben auf einer der Bahnen, darunter das Kürzel "CC97". Das steht für "Commando Cannstatt 1997 – Ultras Stuttgart". Der Vorfall ereignete sich bereits am Wochenende, die Bahnen wurden sofort aus dem Verkehr gezogen und gereinigt. Damit waren zwanzig Mitarbeiter zwei tage lang beschäftigt.

Wie hoch der Schaden ist, könne noch nicht abschließend gesagt werden, so die Albtalverkehrsgesellschaft (AVG) gegenüber dem SWR. Man habe Strafanzeige gestellt.

Das Video stammt aus der Facebook-Fan-Gruppe "news rund um den Wildpark":

Dauer

Hohe Sicherheitsvorkehrungen vor dem Spiel

Der VfB hatte bereits in der vergangenen Woche strenge Sicherheitsmaßnahmen für das Spiel am kommenden Wochenende bekannt gegeben. In der Vergangenheit kam es rund um das Derby regelmäßig zu Eskalationen und Auseinandersetzungen zwischen beiden Fanlagern.

STAND