Der neue Gemeinderat Karlsruhe ist "Grüner" (Foto: SWR)

Grüne erstmal stärkste Fraktion Erste Sitzung des neuen Karlsruher Gemeinderats

Im Karlsruher Rathaus ist am Dienstag zum ersten Mal der neu gewählte Gemeinderat zusammengekommen. Nach der Kommunalwahl im Mai sind die Grünen erstmals stärkste Kraft.

Seit 1972 war die CDU ohne Unterbrechung die stärkste Fraktion im Karlsruher Gemeinderat. Nach dem deutlichen Sieg mit über 30 Prozent der Stimmen bei der Kommunalwahl haben die Grünen die Christdemokraten überholt.

Dauer

Grüne vor CDU und SPD

Die Grünen sind mit 15 Sitzen vertreten. Die CDU hat nur noch 9 Sitze. Die SPD ist drittstärkste Fraktion mit sieben Sitzen. Wie deutlich der Sieg bei der Kommunalwahl für die Grünen war, zeigt das persönliche Ergebnis der künftigen Fraktionssprecherin Zoe Mayer. Sie wurde Stimmenkönigin mit mehr als 82.000 Stimmen. Zum Vergleich: In ihrem Gründungsjahr 1980 hatten die Grünen lediglich zwei Sitze im Karlsruher Gemeinderat.

Erdrutschsieg der Grünen bei der Kommunalwahl (Foto: Imago, imago images / Carmele/tmc-fotografie.de)
Erdrutschsieg der Grünen bei der Kommunalwahl Imago imago images / Carmele/tmc-fotografie.de

Jüngste Stadträtin ist 20 Jahre alt

Bevor der Gemeinderat aktiv wird, mussten zunächst die neuen und wieder gewählten Stadträte offiziell verpflichtet werden. Jüngste ist die neu eingezogene Mathilde Göttel von den Linken. Sie ist 20 Jahre alt. Der älteste Stadtrat ist Tom Høyem von der FDP mit 77 Jahren. Neben der Verpflichtung der Stadträte wurden in der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats auch die neuen Ortsvorsteher gewählt.

STAND