Großkontrolle der Polizei Offenburg, Beamte auf der nächtlichen Straße (Foto: SWR)

Gegen grenzüberschreitende Kriminalität Große Polizeiaktion: 3.000 Menschen kontrolliert

Nach einer 24 Stunden dauernden, groß angelegten Kontrollaktion hat das Polizeipräsidium in Offenburg am Samstag Bilanz gezogen. Demnach kontrollierten mehrere hundert Beamte im Kreis Rastatt, in Baden-Baden und im Ortenaukreis mehr als 3.000 Personen.

Es ging bei der Aktion vor allem um die Bekämpfung von Einbrüchen und grenzüberschreitender Kriminalität. Mehr als 3.000 Personen und rund 1.750 Fahrzeuge wurden von der Polizei unter die Lupe genommen.

Es ist ein Fehler beim Ausspielen des Players aufgetreten.

Erfolgreiche Bilanz der Polizei

Dabei kam es zu 99 Straf- und 116 Ordnungswidrigkeits-Verfahren. In Gaggenau nahmen Beamte einen mit vier Haftbefehlen gesuchten Mann fest und lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein. Auch ein mutmaßlicher Einbrecher ging den Beamten ins Netz. Zudem stellte die Polizei mehrere betrunkene Fahrer sowie mutmaßliche Urkundenfälscher fest.

STAND