SWR (Foto: SWR)

Geduldsprobe für Sportbegeisterte Etwas Wintersport im Nordschwarzwald

Der Winter lässt zwar mit Frost und Schnee noch etwas auf sich warten, trotzdem gibt es für Schneebegeisterte ein paar Anlaufstellen im Nordschwarzwald. Dank künstlicher Beschneiung sind zwei Skipisten präpariert.

Skifans können sowohl am Seibelseckle als auch in Unterstmatt die Pisten herunterfahren. Ohne Schneekanonen wäre auch hier ein Betrieb aktuell undenkbar. Viele andere Skiliftbetreiber wie beispielsweise am Mehliskopf warten deswegen auch sehnsüchtig auf Schnee.

Alternativ können Wintersportler auf Kufen umsteigen. Die Kunsteislaufbahn am Wiedenfelsen hat genauso geöffnet, wie die große Eislauffläche vor dem Karlsruher Schloss.

Im Südschwarzwald ist die Situation kaum anders als im nördlichen Teil: Auch dort sind derzeit nur wenige Skilifte sind in Betrieb. Und auch die Langlaufbegeisterten müssen noch Geduld aufbringen, denn Loipen sind noch keine gespurt.

STAND