Neuheiten und Trends in der Karlsruher Messe Fachmesse REHAB zu Pflege und Rehabilitation

Die Fachmesse REHAB zeigt bis Samstag Produkte und neue Entwicklungen im Bereich Pflege und Rehabilitation. 450 Aussteller präsentieren ihre Produkte in den Hallen der Karlsruher Messe.

Unterstützende Technnologie ist einer der Schwerpunkte der Messe. Für Menschen mit körperlichen Einschränkungen gibt es zunehmend mehr Roboter-Technik zur Hilfe im Alltag. So kann zum Beispiel ein Greif-Arm, der an einem Rollstuhl montiert wird, ein Wasserglas vom Tisch zum Mund führen.

Wettbewerb von Prothesen-Trägern und Entwicklern

Die Assistenzsysteme werden immer intelligenter und einfacher zu bedienen. Handprothesen können bereits selbstständig die Art des Gegenstands erkennen. Was mit Prothesen alles möglich ist, hat auch ein Geschicklichkeitswettkampf auf der Messe gezeigt: Beim sogenannten Cybathlon messen sich Menschen mit Behinderung in alltagsrelevanten Aufgaben, unterstützt von modernster Technologie. Am Freitag wurde ein Probelauf für diesen anspruchsvollen internationalen Wettkampf ausgetragen.

Vielfältige Beratung für Besucher

Den Besuchern wird ein vielfältiges Angebot rund um die Themen Rehabilitation und Prävention geboten. Das Angebotsspektrum der Neuheiten umfasst dabei unter anderem Alltagshilfen, Rollstühle, Geh- und Mobilitätshilfen, Hilfsmittel für Blinde und Sehbehinderte. Außerdem geht es in Vorträgen und Präsentationen um medizinische Versorgung, Hörhilfen und orthopädische Hilfsmittel. Dier Besucher können sich beraten lassen und hilfreiche Kontakte finden.

STAND