Eindrücke aus dem neuen Panorama im Gasometer (Foto: SWR)

Erfolgsgeschichte Fünf Jahre Gasometer in Pforzheim

Er hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt: der Gasometer in Pforzheim. Die riesigen 360-Grad-Panoramen des Dresdner Künstlers Yadegar Asisi haben bisher fast eine Million Besucher angelockt.

Im Dezember feiert der Gasometer fünfjähriges Jubiläum. Jahrelang hatte sich der Pforzheimer Unternehmer Wolfgang Scheidtweiler bemüht, den Künstler Yadegar Aisisi für Pforzheim zu gewinnen. Mit seiner Idee wollte der Investor auch ein über 100 Jahre altes Industrie-Denkmal vor dem Abriss bewahren.

Erwartungen übertroffen

Gleich das erste 360-Grad-Panorama "Rom 312" war mit 650.000 Besuchern ein riesiger Erfolg. Auch die aktuelle Ausstellung "Great Barrier Reef", die Besucher in die faszinierende Unterwasserwelt des Korallenriffs eintauchen lässt, hat mit bislang einer Viertelmillion Besucher alle Erwartungen übertroffen.

Dauer

Der ehemalige Gaskessel sei inzwischen einer der beliebtesten Veranstaltungsorte in Deutschland, so die Betreiber. Mit einem Aktionstag am 8. Dezember wird das Jubiläum gefeiert. Dann will auch der Künstler Yadegar Asisi, der die Riesenbilder schafft, anwesend sein.

STAND