Ruf-Bus-Angebot "My Shuttle" ausgeweitet (Foto: SWR)

Erfolgreiches "My-Shuttle"-Projekt ausgeweitet Ruf-Busse jetzt auch in Dettenheim und Graben-Neudorf

Der Karlsruher Verkehrsverbund und der Landkreis Karlsruhe bauen ihr Ruf-Bus-Angebot aus. Fahrgäste könne die Minibusse ab Mitte Dezember auch in Dettenheim und Graben-Neudorf nutzen.

Das Projekt "My Shuttle" läuft bereits erfolgreich in Ettlingen. Jetzt wird es im nördlichen Landkreis Karlsruhe ausgeweitet. Es stelle im ländlichen Raum eine sinnvolle Ergänzung zum bestehenden ÖPNV dar, so der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV).

Bequeme Buchung mit der Handy-App

Mit einer Handy-App können Fahrgäste am Abend und am Wochenende drei schwarze Kleinbusse buchen, die nördlich von Karlsruhe unterwegs sind. Die Busse fahren nicht nach einem festen Fahrplan, sondern auf Abruf und richten sich nach den Wünschen der Kunden. Die Kunden können dabei aus 80 möglichen Haltepunkten in Graben-Neudorf und Dettenheim, sowie der Stadtbahn-Haltestelle im benachbarten Linkenheim-Hochstetten auswählen.

Dauer

"Mit diesem innovativen Angebot wollen wir mehr Menschen animieren, ihr Auto zukünftig stehen zu lassen."

Alexander Pischon, Geschäftsführer KVV

Routen werden "intelligent" gebündelt

Fahrgäste mit ähnlichen Wünschen werden automatisch durch einen intelligenten Algorythmus zu Fahrgemeinschaften gebündelt. Gemeinsam werden sie dann auf der schnellsten Route befördert. Dadurch, so der KVV, sei der neue Service auch ökonomisch und ökologisch nachhaltig.

"Die On-Demand-Verkehre erweitern das Mobilitätsangebot in unserer Gemeinde gerade außerhalb der Hauptverkehrszeiten deutlich."

Ute Göbelbecker (Freie Wähler), Bürgermeisterin von Dettenheim

Das Pilotprojekt "My Shuttle“ wird vom Landkreis Karlsruhe finanziert und ist auf zwei Jahre angelegt. Es soll den bestehenden öffentlichen Nahverkehr an Randzeiten ergänzen. Künftig soll es ähnliche Angebote im ganzen Landkreis geben.

Andreas Fauth war bei "My Shuttle" in Dettenheim:

Dauer
STAND