Erdbebenforscher in Ettlingen-Oberweier

AUTOR/IN
Dauer

Erdbebensucher, Kunold, 7.10.19 Anmodvorschlag: Am Karlsruher KIT gibt es Wissenschaftler, die suchen alte Erdbeben. Oder vielmehr die Spuren davon. Die kann man nämlich gerade bei uns in der Rheinebene finden. Zum Beispiel bei Ettlingen Oberweier. Dort haben die Geologen und Geophysiker eine sensationelle Entdeckung gemacht. Sie können jetzt anhand einer Stufe in der Erde nachweisen, dass hier irgendwann in den vergangenen zehntausend Jahren einmal ein richtig mächtiges Beben stattgefunden hat. So eins, bei dem nicht nur die Gläser wackeln. Nein, damals bei Ettlingen wären mit Sicherheit die Hochhäuser eingestürzt, wenn es denn schon welche gegeben hätte. Heiner Kunold berichtet 3 Meter tief, ein Meter 40 Breit zwei Gräben , die einander kreuzen, inzwischen ziemlich matschig, aber sensationell, denn hier an den wänden der Löslehm und Bundsandsteinschiochtden lässt sich sogar für Laien erkennen, hier hat sich die Erde bewegt. Damals irgendwann in den vergangenen zehntausend Jahren, mu8ss die Erde nicht nur gewackelt haben in Ettlingen oberweier, a…. entsteht erklärt der Geologe und Grabgungsleiter Jochen Hürtgen. Faast liebevoll streift er mit dem Finger an der abgegrabenen Wand entlang. Immerhin das erste Mal, dass sie am östlichen Rand der rheinebene nach solchen Erdbebenspuren suchen. Paläobeben nenen das die wissenschaftler, als Beben, die auis einer Zeit stammen, aus der es noch keine geschichtlichen aufzeichnungen gegeben hat. Trotzderm kann man auch anhand der Grabungsspuren sehen. Das muss ziemlich heftig gewesen sei, meint Joachim Ritter, Chef der Seismologen am Kalrsruher KIT B …..Mittelitalien. Damals starben 300 Menschen , mehr als zehntausend mussten in Notunterkünften untergebracht6 werden. Das war bei den Oberweierer Jäger und Sammlern wahrscheinlich nicht nötig. Aber dieses alte Beben könnte Nachwirkungen haben. Versicherungstechnische Nachbeben, könnte man auch sagen. Denn wenn hier einmal die Erde mit Stärke sechs gebebt hat, dann ist Ettlingen Oberweier vielleicht doch nicht so sicher, wie mancher geglaubt hat. c…betrachten und je mehr die Wissenschaftler vom KIT dabei heraus finden, desto mehr interessieren sich auch die Versicherungen dafür. D ….einbegriffen Aber soweit sind die Karlsruher Erdbebenforscher noch nicht. Erst einmal folgen genaue Untersuchungen und noch viele Messreihen , und die müssen ja auch noch ausgewertet werden. Das könnte zwei bis drei Jahre dauern. Erst dann wissen wir wirklich, was da in Oberweier passiert ist, und vor allem auch, wann dort am Rande der Rheineben die Erde gebebt hat.

AUTOR/IN
STAND