Rückblick Schlosslichtspiele 2018 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/Uli Deck/dpa)

"Ein Sommer der Liebe" Programm der Schlosslichtspiele Karlsruhe

In diesem Jahr wollen die Karlsruher Schlosslichtspiele ein Zeichen gegen Hass und für die Liebe setzen. Premiere ist am 8. August, dann geht es bis zum 15. September.

In diesem Jahr steht unter anderem eine Frau im Mittelpunkt. In der Projektion der Künstlergruppe „Xenorama“ geht es um ihre Suche nach Liebe im gesamten Universum. Mal geht es um die Liebe zu Gott, mal geht es um die romantische Liebe wie bei Romeo und Julia.

Woodstock Nostalgie bei den Schlosslichtspielen 2019 (Foto: Pressestelle, ZKM Karlsruhe)
Woodstock Nostalgie bei den Schlosslichtspielen 2019 Pressestelle ZKM Karlsruhe

Aber auch um den Mythos der "freien Liebe" soll es gehen. Bei den Schlosslichtspielen werden Erinnerungen an die wilde Hippie-Zeit wieder wach. Zum 50. Jubiläum des legendären Woodstock-Festival, das zum Synonym für ein buntes, künstlerisches und friedvolles Amerika geworden ist, zeigt die Stadt Karlsruhe dieses Jahr Bilder des Fotografen Elliott Landy.

Ein Vorgeschmack darauf präsentierte das Karlsruher Zentrum für Kunst und Medien (ZKM) bei der Vorstellung des diesjährigen Programms:

Dauer

Die Geschichten werden während der Schlosslichtspiele an der Fassade des Karlsruher Schlosses erzählt. Die Projektionen laufen jeden Abend, untermalt von passender Musik. Die Schlosslichtspiele gelten als eines der größten digitalen Kunstwerke Europas und locken jedes Jahr rund eineinhalb Millionen Besucher nach Karlsruhe.

STAND