Bettler in Baden-Baden (Foto: Pressestelle, Stadt Baden-Baden)

Bosse im Hintergrund sahnen ab Baden-Baden warnt vor organisierten Bettelbanden

Die Stadtverwaltung in Baden-Baden warnt vor organisierten Bettlergruppen in der Innenstadt. Stadt und Polizei appellieren, kein Geld in die Sammelkörbe zu werfen.

Der Grund: Die Bettler selbst erhalten nach Einschätzung der Behörden oft nur einen Bruchteil des gespendeten Betrags. Den Löwenanteil sahnen Bosse im Hintergrund ab, heißt es in einer Mitteilung der Stadt.

Betteln ist einträglich

Das Betteln sei durchaus einträglich: Einzelne Bettler erzielten demnach im Verlauf eines einzigen Vormittages Erlöse von mehr als 100 Euro.

Spenden lieber an lokale Organisationen

Die Stadt geht davon aus, dass Bettlergruppen das Interesse an der Baden-Badener Innenstadt verlieren, wenn die Erlöse des Bettelns zurück gingen. Wer gerne Spenden möchte, könne dies auch bei Baden-Badener Organisationen tun, die im sozialen Bereich tätig sind und die Spendengelder für bedürftige Personen im Stadtkreis einsetzten.

STAND