"Großer Stern des Sports" Auszeichnung für Karlsruher Paraclimber

Dauer

Sie überwinden Grenzen und zeigen, dass es trotz Behinderung möglich ist, eine zwölf Meter hohe Kletterwand zu erklimmen. Die Paraclimber des Karlsruher Alpenvereins bieten zwei Mal pro Woche ein spezielles Training für Menschen mit Behinderung an. Rollstuhlfahrer, Beinamputierte und Sehbeeinträchtigte machen da mit. Mitte des Jahres haben sie den ersten nationalen Paraclimbing Wettbewerbs organisiert. Für ihr Engagement werden die Paraclimber am Montag mit dem "Großen Stern des Sports" in Silber ausgezeichnet. Verliehen wird der Preis vom Deutschen Olympischen Sportbund und den Volksbanken/Raiffeisenbanken.

AUTOR/IN
STAND