Stute No Limit Credit siegt beim Sales & Racing Festival in Iffezheim (Foto: Maximilian Koch / marcruehl.com)

Sonntag letzter Renntag der Saison Finale des Sales & Racing-Festivals in Iffezheim

Die Stute "No Limit Credit" gewann mit großem Vorsprung das höchstdotierte Rennen des Sales & Racing-Festivals auf der Galopprennbahn Iffezheim. Am Sonntag fand der letzte Renntag der Saison statt.

Beim höchstdotierten Rennen für zweijährige Pferde, dem "Ferdinand Leisten Memorial", kam die Stute "No Limit Credit" mit fünfeinhalb Längen Abstand als Erste ins Ziel. Das Rennen wird seit 2004 ausgetragen und sie ist erst die zweite Stute, die dieses Rennen gewann. Das Rennen ist mit 200.000 Euro dotiert.

Preis der Winterkönigin gewinnt "Ocean Fantasy"

Der Sonntag bildete den Abschluss der Rennsaison mit insgesamt neun Rennen. Den Höhepunkt des Sales & Racing Festivals, den "Preis der Winterkönigin", gewann mit hauchdünnem Vorsprung die Außenseiterin "Ocean Fantasy". Es ist das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten in Deutschland.

Sales & Racing Festival startete mit Herbstauktion

Am Freitag begann das Festival traditionell mit der Herbstauktion. 450 Pferde wurden in diesem Jahr von der Baden-Badener Auktionsgesellschaft in Iffezheim zum Verkauf angeboten. Das ganze Wochenende über standen insgesamt 17 Galopprennen mit einer Gesamtdotierung von fast einer halben Million Euro auf dem Programm.

Das Sales & Racing-Festival wird von einem umfangreichen Programm für die ganze Familie begleitet. Die Galopprennen in Iffezheim gibt es bereits seit 160 Jahren. Die größte Veranstaltung ist die Große Woche Ende August.

STAND