lichte Baumkronen im Buchenwald (Foto: dpa Bildfunk, Julian Stratenschulte)

Auch Stadtbäume im Trockenstress In Pforzheim müssen tausend Buchen gefällt werden

In Pforzheim in der Stadt müssen insgesamt 1.000 Buchen gefällt werden. Das hat das Amt für Umweltschutz mitgeteilt. Grund ist die anhaltende Trockenheit.

Wegen der langanhaltenden Hitze-Periode in diesem Jahr seien die Schäden an den Bäumen enorm, so der Leiter des Pforzheimer Amts für Umweltschutz, Markus Haller. Vor allem die Buchen habe es besonders getroffen - 1.000 von ihnen müssten jetzt im Stadtgebiet gefällt werden.

Zu groß sei die Gefahr von herabfallenden Ästen für Autofahrer und Spaziergänger. Auch wenn die Zahl der zu fällenden Bäume hoch sei, wies Haller daraufhin, dass insgesamt zwei Millionen Bäume im Pforzheimer Stadtgebiet stehen. Es würde keine Kahlflächen im Stadtgebiet geben, wie das zum Beispiel nach dem Orkan Lothar der Fall gewesen sei.

STAND