Bushaltestelle mit Aufschrift 49-Euro-Ticket (Foto: IMAGO, Chriustian Ohde)

Eine Revolution im Nahverkehr

49 Euro-Ticket kommt günstiger als sämtliche KVV-Monatskarten

STAND
AUTOR/IN
Heiner Kunold
Das ist Heiner Kunold (Foto: SWR)

Die Einführung eines 49 Euro-Tickets könnte den Nahverkehr revolutionieren. Das geplante Deutschlandticket ist günstiger als sämtliche Monatskarten des Karlsruher Verkehrs Verbundes KVV.

Die günstigste Monatskarte beim Karlsruher Verkehrsverbund kostet aktuell 69 Euro für zwei Waben. Die Preise steigen, je nach Entfernung. Das Deutschlandticket wird also immer billiger sein, egal, ob ein Fahrgast von Odenheim im nördlichen Landkreis Karlsruhe in die Stadt fährt, oder nur aus dem nahegelegenen Mörsch im Süden. KVV Sprecher Michael Krauth:

Deutschlandticket gilt deutschlandweit

Zweiter entscheidender Vorteil: das 49 Euro-Ticket gilt nicht nur im KVV-Verbreitungsgebiet, sondern überall in Deutschland im Nahverkehr. Theoretisch kann ein Kunde mit seinem 49 Euro-Ticket auch nach Berlin fahren - wenn er Regionalzüge und Stadtbahnen benutzt. Eine Bahncard wird ebenfalls überflüssig, zumindest, wenn sie nur im Nahverkehr benutzt wurde. Für den Fernverkehr lohnt sie sich immer noch.

KVV rechnet mit großer Nachfrage

Der Karlsruher Verkehrsverbund KVV rechnet nach eigenen Angaben mit einem "Run" auf die neuen Monatskarten. Wahrscheinlich werde das Interesse aber hinter den Verkaufszahlen des 9 Euro-Tickets zurückbleiben, sagte ein Sprecher dem SWR. Das Deutschlandticket werde aber auf jeden Fall für einen weiteren Schub bei den Fahrgästen sorgen.

Im Vordergrund ein DB-Fahrschein mit der Aufschrift "49-Euro-Ticket". Im Hintergrund eine Frau mit roten Haaren an einem Fahrkarten-Automaten. (Foto: IMAGO, Sven Simon)
Bundesweites 49-Euro-Ticket soll kommen Sven Simon

49 Euro-Ticket möglicherweise erst ab März 2023

Ob das neue Monatsticket schon im Januar kommt, sieht man beim KVV allerdings kritisch. Wie Landesverkehrsminister Winfried Herrmann (Grüne) gehen die Karlsruher Verkehrsexperten davon aus, dass das Ticket möglicherweise erst ab März zur Verfügung steht. Bis dahin seien noch eine ganze Reihe organisatorischer Fragen zu klären, hieß es aus der KVV-Zentrale in der Karlsruher Tullastraße.

Nahverkehr So soll das "Deutschlandticket" funktionieren

Statt neun Euro wie im Sommer künftig 49 Euro im Monat: Das "Deutschlandticket" kommt. Worauf können sich Fahrgäste einstellen? Was ist noch offen? Und was wird kritisiert? Antwor…  mehr...

Verkehrsbetriebe zum 49-Euro-Ticket "Der 1. Januar ist nicht zu halten"

Die Verkehrsunternehmen halten einen Start des neuen Deutschlandtickets im Nah- und Regionalverkehr im Januar für nicht machbar. Realistisch sei eine Einführung am 1. März. Es sei…  mehr...

49-Euro-Ticket und Energiepreisbremsen kommen Kretschmann will Erleichterungen schnell umsetzen

Bund und Länder haben sich auf Entlastungen für die Bürger geeinigt: Gas- und Strompreisbremse und ein 49-Euro-Ticket sollen kommen. Kretschmann will die Regelungen schnell umsetzen.  mehr...

Guten Morgen Baden-Württemberg SWR1 Baden-Württemberg