STAND
AUTOR/IN

Der Freundeskreis des Festspielhauses Baden-Baden feiert Jubiläum. Am 23. September vor 25 Jahren hat sich der Verein gegründet. Sein Ziel: Das Festspielhaus und sein Programm zu unterstützen.

Aktuell unterstützen 1.590 Mitglieder unter anderem mit finanzieller Hilfe das Programm. Auch in dieser Corona-Situation, in der zahlreiche Veranstaltungen ausgefallen sind. Der zweite Vorsitzende John Feldmann blickt hoffnungsvoll in die Zukunft. Anfang Oktober gibt es bereits wieder Ballett zu sehen, das auf die Corona-Auflagen hin überarbeitet wurde.

Festspielhaus wird Corona-Krise meistern

In diesem Jahr konnte der Freundeskreis nach eigenen Angaben über eine Millionen Euro aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden für die Rettung des Festspielhauses beisteuern. Der erste Vorsitzende des Freundeskreises, Wolfgang Schäuble, ist sich sicher, dass das Festspielhaus die Krise meistern wird.

Auch Festspielhausintendant Benedikt Stampa ist zuversichtlich. Dem Festspielhaus geht es nach einer Zwangspause den Umständen entsprechend gut. Am 8. Oktober startet das Festspielhaus wieder vorsichtig mit einem Programm.

STAND
AUTOR/IN