Neubau Klinikum Karlsruhe (Foto: SWR)

20 neue Operationssäle Karlsruher Klinikerweiterung im Zeit- und Kostenplan

Die laufenden Neu-und Umbaumaßnahmen des Städtischen Klinikums in Karlsruhe liegen im vorgesehenen Kosten- und Zeitplan. Das hat die Klinikleitung am Mittwoch bei einer Pressekonferenz mitgeteilt.

Das Haus M des Städtischen Klinikums soll das zentrale Mittelstück des gesamten Krankenhausgeländes werden. 20 neue Operationssäle, alle chirurgischen Fachrichtungen und etwa 350 Betten wird es beherbergen. Der Plan, das Gebäude 2021 in Betrieb zu nehmen und die Kosten von etwa 194 Millionen Euro sollen eingehalten werden. Das sagte ein Krankenhausvertreter. Der Bericht von Reporterin Julia Könemann.

Dauer

Für Notfallversorgung und Pflege will das Klinikum Karlsruhe Verstärkung durch flexiblere Arbeitszeiten und gute Ausbildungsbedingungen anwerben. Zurzeit hat das Krankenhaus rund 4.300 Mitarbeiter. Anfang des Jahres hatte das Krankenhaus aufgrund massiver personeller Engpässe teilweise bis zu drei Operationssäle schließen müssen.

STAND