STAND

Ein 19 Jahre alter Mann ist in Karlsruhe mit einem Messer tödlich verletzt worden. Wenige Stunden später nahm die Polizei einen gleichaltrigen Tatverdächtigen fest, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Bei dem Verdächtigen fanden die Beamten auch die mutmaßliche Tatwaffe, ein Richter schickte ihn am Freitag in Untersuchungshaft. Nach ersten Ermittlungen hatten sich in der Nacht zum Freitag mehrere junge Menschen in der Wohnung des 19-jährigen Opfers getroffen und dort Alkohol getrunken. Ersten Zeugenaussagen zufolge war der Tatverdächtige ebenfalls in der Wohnung des Gleichaltrigen, wurde von diesem aber gebeten, die Feier zu verlassen. Es sei zum Streit gekommen und der Beschuldigte soll ein Messer gezogen und mehrfach auf den Oberkörper und die Arme seines Gegenübers eingestochen haben. Daraufhin soll der mutmaßliche Angreifer geflüchtet sein, der Verletzte starb noch vor Ort.

STAND
AUTOR/IN