Exkursion an historischen Ort

Kanupilgern: Hoffnung auf den Frieden am Rhein

STAND

Video herunterladen (6,2 MB | MP4)

Anlässlich der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen haben über 70 internationale Kirchenvertreter beim "Kanupilgern" den Rhein bei Philippsburg überquert. An Ostern 1945 überquerten an derselben Stelle französische Soldaten den Fluss - in der tagelangen Schlacht starben viele. Die Exkursion stand deshalb unter dem Titel "Krieg und Frieden" und sollte angesichts der beispielhaften deutsch-französischen Aussöhnung nach den beiden Weltkriegen Hoffnung auf Frieden an anderen Konfliktherden vermitteln.

STAND
AUTOR/IN
SWR