STAND

Wie sieht Ostern im Corona-Jahr 2021 aus? Nach vielen Diskussionen in Baden-Württemberg und Deutschland ist zumindest eines klar - bei den Ostergottesdiensten herrscht eher Zurückhaltung.

Der württembergische Landesbischof Frank Otfried July geht davon aus, dass es wegen Corona in diesem Jahr an Ostern weniger Gottesdienste mit Besuchern in den Kirchen geben wird. July machte klar, dass den Kirchen die Gefahr durch die Virusmutanten sehr bewusst ist: "Die Lage hat sich gegenüber Weihnachten deutlich verschärft", sagte er der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart. Deshalb rechnet er mit weniger Präsenzgottesdiensten und mehr digitalen Angeboten als in der Weihnachtszeit.

"Gottesdienste sind Kraftorte und geistliche Lebensmittel."

Frank Otfried July, Landesbischof Evangelische Kirche in Württemberg

Da seien zwar Feiern mit (weniger) Gläubigen in der Kirche erlaubt gewesen, trotzdem hätten viele Gemeinden verantwortlich gehandelt und lieber Online-Gottesdienste angeboten. "Gottesdienste sind Kraftorte und geistliche Lebensmittel, sie sorgen für die Seele und geben Mut", sagte der evangelische Landesbischof.

Vielen Gläubigen sei der Gottesdienstbesuch ein Bedürfnis, besonders am höchsten Fest der Christen, an Ostern. Und gerade in diesen "bedrückenden Zeiten" bräuchten viele diese Möglichkeit, anderen persönlich zu begegnen und sie wahrzunehmen.

Corona-Gipfelrunde wollte um Verzicht auf Präsenzgottesdienste bitten

Bund und Länder hatten urspünglich bei ihrem Corona-Gipfel am 22. März beschlossen, die Kirchen um ausschließlich Online-Gottesdienste zu Ostern zu bitten. Das hatte zu Protesten und massivem Widerstand geführt. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) war daraufhin auf die Kirchen zugegangen.

Baden-Württemberg

Kirchen in BW wollen an Präsenzgottesdiensten festhalten Ostern soll in der Kirche gefeiert werden können

Die Kirchen in Baden-Württemberg würden an Ostern gern Gottesdienste in den Kirchen feiern - mit Gläubigen. Sie verweisen auf ihre funktionierenden Hygienekonzepte.  mehr...

Verzicht auf Präsenzgottesdienste Wertheimer Kirchen planen Ostern

Ostern steht vor der Tür und die Kirchentüren sollen geschlossen bleiben – so jedenfalls lautet der Appell der Regierung nach dem Bund-Länder-Treffen diese Woche. Dennoch müssen die Kirchen das Osterfest vorbereiten, berichtet Dekanin im Kirchenbezirk Wertheim Wibke Klomp im Gespräch mit Moderatorin Rosi Düll.  mehr...

Karlsruhe

Wenig Verständnis für Einschränkungen Karlsruher Kirchen wollen Präsenzgottesdienste zu Ostern

Die Kirchen in der Region wollen weiter Präsenzgottesdienste an Ostern abhalten. Die neuen Corona-Maßnahmen sehen dagegen vor, die Ostergottesdienste virtuell durchzuführen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN