Ein LKW und Autos fahren auf der Autobahn an einem Tempo-100-Schild vorbei. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Sebastian Kahnert)

Trotz hoher Benzinpreise

Umfrage in BW: Fast die Hälfte der Menschen hält Tempolimit für schlechte Idee

STAND

Die Debatte um steigende Energie- und Benzinpreise hält in Baden-Württemberg weiter an. Ein vorübergehendes Tempolimit auf Autobahnen sehen viele Menschen im Land aber skeptisch.

Schon seit längerem fordern mehrere Parteien und Umweltverbände ein Tempolimit auf deutschen Autobahnen. Dadurch solle der Spritverbrauch gesenkt werden. Der Krieg in der Ukraine und die damit einhergehenden steigenden Sprit- und Energiepreise fachen die Debatte nun neu an. Allerdings sind viele Bürgerinnen und Bürger des Landes weiterhin skeptisch gegenüber einem Tempolimit auf den Autobahnen, wie aus einer Umfrage im Auftrag aller Tageszeitungen in Baden-Württemberg hervorgeht. Eine vorübergehende Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 Kilometer pro Stunde halten nur 37 Prozent für sinnvoll, fast jeder Zweite (47 Prozent) hat hingegen Vorbehalte.

Baden-Württemberg

Wegen drohender Energiekrise "Höchste Zeit" für ein Tempolimit? Debatte nimmt in BW wieder Fahrt auf

Der Gasstreit mit Russland spitzt sich zu, Verbraucher werden zum Energiesparen aufgerufen. Im Land ist deshalb wieder das Tempolimit auf dem Tisch. Die FDP ist gegen den Vorschlag.  mehr...

Ablehnung kommt vor allem von Vielfahrerinnen und Vielfahrern

Besonders wenig Unterstützung erfährt der Vorschlag bei denen, die regelmäßig mit ihrem Auto unterwegs sind: Von den befragten Vielfahrerinnen und Vielfahrern, die mehr als 20.000 Kilometer im Jahr im Auto zurücklegen, hält nur jeder Fünfte ein befristetes Tempolimit für einen guten Vorschlag, wie aus der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach hervorgeht.

Umfrage: Viele Befragte versuchen sich einzuschränken

Grund für die Skepsis der Befragten könnte sein, dass die Menschen von den Einsparpotenzialen einer sparsameren Fahrweise nicht überzeugt sind. Denn laut Umfrage versuchen 54 Prozent der 1.057 repräsentativ ausgewählten Bürgerinnen und Bürger in Baden-Württemberg, sich wegen der gestiegenen Energiepreise generell stärker einzuschränken. 45 Prozent der Befragten fahren weniger Auto, immerhin 34 Prozent auch spritsparender, so die Ergebnisse der Umfrage. Ein vorübergehendes Tempolimit auf den Autobahnen wird dennoch von vielen abgelehnt.

Mehr zum Thema

Stuttgart

Unterschriften beim Landtag eingegangen Petition bremst Tempo 20 im Stuttgarter City-Bereich

Die Stadt wollte im City-Bereich Tempo 20 verordnen, um die Innenstadt attraktiver zu machen. Wegen Online-Protest hat sie das Projekt jetzt aber vorerst gestoppt.  mehr...

Baden-Württemberg

Debatte ums Tempolimit BW-Verkehrsminister Hermann: Tempo 130 wichtig für Sicherheit auf Autobahnen

Im Zuge der Sondierungsgespräche im Bund signalisierten die Grünen Kompromissbereitschaft beim Tempolimit. Baden-Württembergs grüner Verkehrsminister Hermann macht sich für eine Begrenzung bei 130 Stundenkilometern stark.  mehr...

Stuttgart

Grüne machen Zugeständnisse bei Sondierungen Kretschmann: Tempolimit nicht ausschlaggebend für Klimaziele

Die Grünen konnten bei den Sondierungen kein Tempolimit durchsetzen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) zeigt sich davon wenig überrascht.  mehr...

BW-Trend Oktober 2021 Klimaschutz in Baden-Württemberg: Mehrheit findet Tempolimit auf Autobahnen richtig

Breite Zustimmung für mehr Klima- und Umweltschutz. Aber deutliche Unterschiede bei den Meinungen, wie die richtigen Maßnahmen dafür aussehen sollen. Das sind die Ergebnisse der aktuellen Umfrage BW-Trend.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR