STAND

Die baden-württembergische Landesregierung will auf die Veränderungen in der Weltwirtschaft gut vorbereitet sein und hat daher ihre Innovationsstrategie erneuert. Diese wurde am Dienstag in Stuttgart vorgestellt. Das Land sei zwar laut Innovationsindex des Statistischen Landesamts die innovativste von 86 Regionen in Europa. Innovation sei aber kein Selbstläufer, so Grün-Schwarz. Es sind vor allem fünf sogenannte Zukunftsfelder, auf die sie sich konzentrieren will: Digitalisierung (mit Künstlicher Intelligenz und Industrie 4.0), nachhaltige Mobilität (mit neuen Fahrzeugkonzepten, alternativen Antrieben und verkehrsträgerübergreifend), Gesundheitswirtschaft, Ressourceneffizienz und Energiewende sowie nachhaltige Bioökonomie. Damit sollen auch Branchen wie die Luft- und Raumfahrt, die Kreativ- und die Logistikwirtschaft und die Batterie-, Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie adressiert werden. Genau diese Bereiche werden von der EU als entwicklungsstark eingeschätzt und in Zukunft gefördert. Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) rechnet mit bis zu 250 Millionen Euro von der EU im Zeitraum von 2021 bis 2027, die zum Teil national mitfinanziert werden. Insgesamt gehe man von einer halben Milliarde Euro für Innovationsprojekte in Baden-Württemberg aus.

Regenerative Kraftstoffe für Autos und Flugzeuge Kraftstoffe der Zukunft – klimafreundlich unterwegs?

Wenn wir es mit dem Klimaschutz ernst meinen, dann müssen wir im Verkehr weg von fossilen Kraftstoffen. Unter anderem am Karlsruher Institut für Technik wird nach Alternativen geforscht.  mehr...

Grün-schwarzes Kabinett tagt in Brüssel Green Deal: Kretschmann lobt von der Leyens Pläne

Anfang des Jahres tagt das Kabinett rund um Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) traditionell in Brüssel. Der Grünen-Politiker hat die Gelegenheit genutzt, Partei für EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen zu ergreifen.  mehr...

Gelder gehen nach Öhringen und Heilbronn Millionen-Förderung für digitale Projekte

Das Landesinnenministerium, zu dem auch der Bereich Digitales gehört, fördert insgesamt 29 digitale Projekte in den Kommunen mit einer Million Euro, darunter auch zwei in Heilbronn und Öhringen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN