STAND

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Einst war es ein idyllisches Jagdschloss der Herzöge von Württemberg, später ein Heim für Menschen mit Behinderung. Die Nazis nutzten das Schloss Grafeneck bei Gomadingen (Kreis Reutlingen), um Tausende Menschen aus Krankenanstalten und Heimen mit Kohlenmonoxidgas zu ersticken. Eine Reutlinger Theatergruppe will jetzt an diese dunkle Seite von Schloss Grafeneck erinnern. Und zwar mit einem Projekt, bei dem behinderte und nicht behinderte Schauspieler gemeinsam auf die Straße gehen.

STAND
AUTOR/IN