Der Schlossplatz spiegelt sich in der Scheibe des Kunstmuseums. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Edith Geuppert)

Alternde Gesellschaft

Deutschland im Schnitt immer älter - In BW leben überdurchschnittlich viele junge Menschen

STAND

In Deutschland leben so wenige Jugendliche wie nie zuvor. Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren machen laut Statistik in Baden-Württemberg 10,6 Prozent der Gesamtbevölkerung aus.

Das Statistische Bundesamt in Wiesbaden hat am Montag aktuelle Zahlen zur Bevölkerungsentwicklung veröffentlicht. Baden-Württemberg liegt mit 10,6 Prozent beim Anteil der jungen Menschen zwischen 15 und 24 Jahren im Bundesvergleich demnach auf Rang zwei, nach Bremen.

Trotz Bevölkerungswachstum immer weniger junge Menschen

In absoluten Zahlen leben in Deutschland derzeit 8,3 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 24, das sind 10 Prozent aller Menschen in Deutschland. Die Gesamtbevölkerung hat dagegen einen neuen Höchststand erreicht. Im Jahr 2021 lebten erstmals mehr als 83,2 Millionen Menschen in Deutschland, in Baden-Württemberg 11,1 Millionen. Als Stadtstaat hatte Bremen mit elf Prozent zum Jahresende 2021 den höchsten Anteil an 15- bis 24-Jährigen. Dahinter folgten Baden-Württemberg mit 10,6 Prozent sowie Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen mit jeweils 10,5 Prozent. Anteilig die wenigsten jungen Menschen lebten in Brandenburg mit 8,0 Prozent gefolgt von Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern mit jeweils 8,3 Prozent.

Seit Erfassung noch nie so wenige Jugendliche und junge Erwachsene

Die Zahl der Menschen in dieser Altersgruppe ist laut Statistischem Bundesamt damit sowohl absolut als auch anteilig so klein wie nie zuvor - seit Beginn der Erfassung im Jahr 1950.

Den höchsten Anteil an der Gesamtbevölkerung hatten junge Menschen den Angaben nach in der ersten Hälfte der 1980er Jahre, als die geburtenstarken Jahrgänge der sogenannten Babyboomer im jugendlichen Alter waren. 1983 machten die 13,1 Millionen Menschen im Alter von 15 bis 24 Jahren einen Anteil von 16,7 Prozent an der Gesamtbevölkerung aus.

Genau im europäischen Durchschnitt

Im europäischen Vergleich liegt Baden-Württemberg genau im Durchschnitt. Den Zahlen der EU-Statistikbehörde Eurostat zufolge lag der Anteil der 15- bis 24-Jährigen Anfang 2021 EU-weit bei durchschnittlich 10,6 Prozent. Am höchsten war der Anteil in Irland (12,6 Prozent) - am niedrigsten in Tschechien und Bulgarien (jeweils 9,0 Prozent).

Mehr zum Thema

Baden-Württemberg

Statistisches Landesamt schätzt Zahlen für die kommenden Jahre Prognose: Bevölkerung in Baden-Württemberg wächst bis 2040 um 300.000 Menschen

In Baden-Württemberg leben immer mehr Menschen - Laut Statistik wächst die Bevölkerung in den nächsten 18 Jahren auf rund elfeinhalb Millionen an. Außerdem wird sie im Schnitt älter.  mehr...

Bevölkerung Wie viele Menschen haben jemals auf der Erde gelebt?

Wenn man alle Zahlen zusammenrechnet, kommt man auf rund 100 Milliarden Menschen. Heute leben mehr Menschen auf der Erde als jemals zu einem früheren Zeitpunkt. Von Gábor Paál | Text und Audio dieses Beitrags stehen unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR