Bilder aus Baden-Württemberg

Hingucker

STAND
Nächtliche Wartungsarbeiten am Tunnel Gruibingen auf der A8. (Foto: z-media / Ralf Zwiebler)
Nächtliche Wartungsarbeiten am Tunnel Gruibingen auf der A8: In der Nacht zum Sonntag (17.10.) mussten Autofahrer zwischen Stuttgart und Ulm Umleitungen in Kauf nehmen. z-media / Ralf Zwiebler
Im neuen Europa-Park-Stadion in Freiburg stehen Fans am Samstag (16.10.) vor Spielbeginn auf der Tribühne. Im ersten Pflichtspiel nach dem Umzug kamen die Badener dank des Ausgleichstreffers von Woo-yeong Jeong (64. Minute) auf ein 1:1 (0:1). Nach 360 Bundesliga-Spielen im Dreisamstadion waren die Badener umgezogen. Knapp 35.000 Leute passen in die modernere Arena. 20.000 Besucherinnen und Besucher, die maximal zugelassene Kapazität, füllten diesmal die Spielstätte und feierten schon vor dem Anpfiff ihren SC Freiburg. picture alliance/dpa, Tom Weller
Der Herbst am Freitag (15.10.) in seinen schönsten Farben: Bunte Blumen und aneinander gereihte Gießkannen in schillernden Farben in einem Garten in Stuttgart. Zum Gießen stehen wohl genügend Kannen bereit. Und schön zum Anschauen sind sie auch. Privat
Handwerker bauen am Donnerstag (14.10.) im Auftrag der Stadt Sigmaringen eine klimaschonende Schlittschuhbahn für eine Testphase auf. Die Lauffläche ist außergewöhnlich: Sie besteht nicht etwa aus Eis, sondern aus Kunststoff, der durch einen Gleitfilm ähnliche Eigenschaften hat. Von Donnerstag bis Freitag können Bürgerinnen und Bürger die neue "Showbahn" vor dem Rathausplatz testen. Anfang Dezember wird dann die große Bahn aufgebaut.
Ein Insektenforscher vom Landwirtschaftlichen Technologienzentrum Augustenberg in Karlsruhe untersucht am Mittwoch (13.10.) einen toten Japankäfer. Typisch für das etwa einen Zentimeter große Tier sind die weißen Haarbüschel am Hinterleib. Das tote Insekt war in einer Warenlieferung aus Polen gefunden worden. Bereits im Juli wurde in Basel in der Schweiz ein lebender Japankäfer in einer Insektenfalle entdeckt. Das gefräßige Tier wird vor allem in der Landwirtschaft gefürchtet, weil es verheerende Schäden anrichten kann. Susann Bühler
Wer mit dem Riesenrad am Stuttgarter Schlossplatz fahren will, dem macht das Wetter derzeit oft einen Strich durch die Rechnung. Dafür entstehen schöne Bilder, wie am Dienstag (12.10.): Das Fahrgeschäft spiegelt sich in einer Pfütze. Marijan Murat/dpa
Einen guten Start in die neue Woche verkündet dieser Hingucker: Mit frischen vier Grad hat der Montag (11.10.) in Mannheim gestartet. Doch der Anblick dieses Sonnenaufgangs im Nebel am Neckar macht die frischen Temperaturen gleich wieder wett.
Klare Herbsttage in Baden-Württemberg mit wunderschönen Farbenspielen: An diesem Sonntagmorgen (10.10.) färbt die Sonne den Morgennebel in vielen Regionen des Landes in ein verzaubertes gelbliches Licht. picture alliance/dpa | Thomas Warnack
Die griechische Präsidialgarde zeigt sich am Samstag (9.10.) bei einer Parade in Stuttgart. Diese soll an den Beginn der griechischen Revolution gegen das Osmanische Reich vor 200 Jahren erinnern. Den Organisatoren zufolge waren die "Evzonen" erstmals auf europäischem Boden außerhalb Griechenlands zu sehen. Die Deutschen waren der Revolution der Hellenen vor 200 Jahren verbunden. Unterstützung gab es damals unter anderem aus Stuttgart. Organisationskomitee Parelasi Stuttgart
Im Riesenrad kann man am Freitag (8.10.) auf dem Stuttgarter Schlossplatz hoch hinaus. Die blauen Gondeln überragen sogar die historische Apollo-Statue auf dem Dach des Neuen Schlosses. Noch bis Ende des Jahres soll das 60 Meter hohe Riesenrad in der Stuttgarter Innenstadt stehen. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
In den Weinbergen in Baden-Württemberg läuft die Weinlese - oft ein Knochenjob. In Vaihingen an der Enz (Kreis Ludwigsburg) wird dieser Winzer am Donnerstag (7.10.) bestimmt wissen, was er den Tag über getan hat: Unmengen von Rieslingtrauben in einer Tragebutte schleppen und in einen Zuber schütten. Und das alles, damit wir dann ein leckeres Weinchen trinken können. picture alliance/dpa | Marijan Murat
40 Jahre waren die bisherigen Züge alt - jetzt gibt es neue Fahrzeuge auf der Stuttgarter Zahnradbahnstrecke "Zacke". Am Mittwoch (6. Oktober) steht einer der neuen Züge bei der Präsentation im Depot. Schön zu erkennen: Die Zacken zwischen den Gleisen, in welche die Zahnräder der Bahn einrasten. Die neuen Bahnen sind barrierefrei und können bis zu 20 Fahrräder auf der teilweise 18 Prozent steilen Strecke mitnehmen. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Für viele Profifußballerinnen ging am Dienstagabend (5.10.) erstmals die Champions League-Saison für Frauen los. Die Uefa spricht von einer "Ära" - es gibt erstmals Gruppenspiele, mehr Geld und eine eigene Hymne. Mit dabei ist auch Luana Bühler (rechts) mit dem TSG Hoffenheim. Im ersten Gruppenspiel war das dänische Team HB Köge zu Gast im Dietmar-Hopp-Stadion. Die Fußballerinnen der TSG ließen Köges Cecilie Fløe (links) und Co. keine Chance und entschieden das Duell klar mit 5:0 für sich. picture alliance/dpa | Uwe Anspach
Da ist er, der Herbst: nach warmen Tagen im Spätsommer sind die Temperaturen am Montag (4. Oktober) in Stuttgart deutlich gefallen und immer mehr Laub bedeckt den Boden. Auch das Draußensitzen im Biergarten dürfte fürs Erste etwas kühl ausfallen. picture alliance/dpa | Marijan Murat
Was auf den ersten Blick aussieht wie ein Gemälde aus Wasserfarben, ist tatsächlich ein faszinierendes Landschaftsbild. Die leuchtenden orange-gelben Farben des Sonnenaufgangs spiegeln sich am Sonntag (3.10.) im Federsee bei Bad Buchau (Kreis Biberach). Früh aufstehen hat sich für diese Aufnahme allemal gelohnt. picture alliance/dpa | Thomas Warnack
Eine stachelige Kastanie liegt am Samstag (2.10.) in der Hand eines Kindes. Die Sonne brachte das Laub in Ludwigsburg zum Leuchten und bot bei milden Temperaturen beste Voraussetzungen für herbstliches Kastaniensammeln. Samantha Ngako
Stuttgart präsentiert sich den Heißluftballonpiloten an diesem Freitag (1.10.) von seiner schönsten Seite. Am späten Nachmittag haben im Stuttgarter Osten mehrere Heißluftballons ihre Reise angetreten.
Ein Riesenrad steht am Donnerstag (30.9.) im Ehrenhof vor dem Neuen Schloss in Stuttgart. Noch fehlen zwar die Gondeln, aber am Samstag soll es in Betrieb gehen. Das Riesenrad soll mehr Menschen in die Innenstadt locken. Bis Ende des Jahres können Besucherinnen und Besucher aus einer der Gondeln die baden-württembergische Landeshauptstadt aus der rund 60 Meter hohen Vogelperspektive genießen. picture alliance/dpa | Marijan Murat
Den neuen James-Bond-Film auf dieser großen Leinwand genießen? In Leonberg (Kreis Böblingen) geht das. Am Mittwoch (29.9.) wurde diese Projektionsfläche für die Premiere des neuen Agententhrillers "Keine Zeit zu sterben" vorgestellt. Mit 23 Metern Höhe und 38 Metern Breite soll es die größte Filmleinwand der Welt sein. "Wir werden zeitnah mit der Leinwand ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen", sagte Geschäftsführer Marius Lochmann von den Lochmann Filmtheaterbetrieben. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Ein Riesenkürbis ist seit Dienstag (28.9.) in der Kürbisausstellung im Blühenden Barock in Ludwigsburg ausgestellt. Der Kürbis des italienischen Kürbiszüchters Stefano Cutrupi aus Radda in Chianti in der Toskana hat nach Angaben der Veranstalter den Rekord von 1.226 Kilogramm bei den italienischen Kürbiswiegemeisterschaften aufgestellt. Der Kürbis gilt damit als der schwerste Kürbis der Welt. Er ist 35 Kilogramm schwerer als der Kürbis des bisherigen Rekordhalters. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Was von außen nicht unbedingt spektakulär aussieht, hat es aber in sich: Diese Gebäude ist das neue Hightech-Forschungsgewächshaus der Universität Hohenheim. Das Foto des Phytotechnikums wurde am Montag (27.9.) aufgenommen. Das neue Gebäude befindet sich im Westen des Campus und soll das größte Forschungsgewächshaus Deutschlands werden. Computergesteuerte Technik und modulare Flächenaufteilung ersetzen Teile der verstreuten Einzelgewächshäuser, so die Universität. picture alliance/dpa/Universität Hohenhe | Christian Trautmann
Hengstparade in Gomadingen (Kreis Reutlingen): Im Haupt- und Landgestüt Marbach spielen Reiter am Sonntag (26.9.) bei der Hengstparade "Hufball". Nach einer coronabedingten Pause konnte das Gestüt wieder seine Pferde präsentieren. Picture Alliance
Ein Zeppelin schiebt sich am wolkenlosen Himmel vor die strahlende Sonne. Das Luftschiff aus Friedrichshafen ist am Samstag (25.9.) auf dem Weg zum Bodensee. Es kommt bei Forschungs- und Überwachungsaufgaben zum Einsatz, steigt aber auch mit Touristen in die Lüfte. picture alliance/dpa | Felix Kästle
Am Freitagmorgen (24.9.) räkelt sich ein Kormoran bei Riedlingen (Kreis Biberach) in der aufgehenden Sonne. Vermutlich trocknet er seine Flügel - das machen Kormorane gerne, nachdem sie im Wasser waren. Sie ernähren sich hauptsächlich von Fisch und tauchen daher regelmäßig in Tiefen zwischen drei und neun Metern. Unser Star mit dem dunklen Gefieder wurde 2010 zum "Tier des Jahres" gewählt. picture alliance/dpa | Thomas Warnack
Menschen sitzen am Donnerstag (23.9.) bei strahlendem Sonnenschein am Aussichtspunkt Birkenkopf über der Stadt Stuttgart. Der höchste Punkt im Stadtgebiet ragt fast 300 Meter empor. Allerdings war er früher niedriger. Zwischen 1953 und 1957 wurden auf dem Birkenkopf die Trümmer aus den Bombennächten des Zweiten Weltkriegs aufgeschüttet. Der Berg wuchs dadurch um 40 Meter an. Deshalb wird der Hügel auch Monte Scherbelino genannt. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Am Fuße der Grabkapelle auf dem Württemberg im Stuttgarter Stadtteil Rotenberg reifen in diesen Tagen die Weintrauben. Am Mittwoch (22.9.) hängen sie schwer und saftig an den Weinstöcken. Oben - von der Grabkapelle aus - reicht der Blick weit in die herbstliche Landschaft. Das Mausoleum hatte König Wilhelm I. von Württemberg für seine zweite Frau Katharina Pawlowna errichten lassen. Später wurden dort auch die gemeinsame Tochter Marie Friederike Charlotte und der König selbst bestattet. picture alliance/dpa | Bernd Weißbrod
Ymir Örn Gislason von den Rhein-Neckar Löwen (Mitte) setzt sich im Qualifikationsspiel für die European League gegen Jonas Källman und Alexis Borges Hernandez von Benfica Lissabon durch. Am Ende reichte es am Mittwochabend (21.9.) im SNP Dome in Heidelberg nur zu einem 31:31-Unentschieden gegen den Vertreter aus Portugal. Am 28. September findet das Rückspiel in Lissabon statt. IMAGO / foto2press
Ein knackiger Anreiz zum Umstieg aufs Rad. Wer in Baden-Württemberg diese Woche, ab Montag (20.9.), mit dem Fahrrad zur Arbeit oder in die Schule pendelt, kann sich jeden Morgen bis 10 Uhr eine knusprige Brezel bei einer der 550 teilnehmenden Bäckereien abholen. Ja, die Brezel ist geschenkt. Vorausgesetzt die Pendlerin oder der Pendler hat einen Fahrradhelm dabei. Die Aktion der Initiative Radkultur der Landesregierung läuft noch bis einschließlich Freitag.
Yeah - das erfrischt! Am Sonntag (19.9.) durften im Karlsruher Rheinstrandbad Hunde das, was sonst verboten ist: ins Wasser. "Für einen Tag ein Seehund sein" lautete das Motto. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen kamen dann auch hunderte Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer mir ihren vierbeinigen Freunden ins Bad zum Planschen, Tollen und Wasserspritzen. picture alliance/dpa | Uli Deck
Im Winter geht es die Schanze normalerweise runter - zum Ende des Sommers am Samstag (18.9.) aber steil nach oben! In Titisee-Neustadt (Kreis Breigau-Hochschwarzwald) stürmten 800 Bergläuferinnen und Bergläufer auf die Hochfirstschanze, Deutschlands höchste Naturschanze, hinauf. 400 Meter war die Strecke lang, mit 140 Höhenmetern: Das entspricht einem 40-stöckigen Gebäude. Respekt! picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth
STAND
AUTOR/IN