STAND

Beim Ventilatoren-Hersteller Ziehl-Abbegg in Künzelsau (Hohenlohekreis) sollen ab Montag die Angestellten mit dem Impfstoff von Astrazeneca geimpft werden können.

Möglich geworden ist dies durch die Entscheidung des Bundesgesundheitsministers, den Astrazeneca-Impfstoff für alle freizugeben. Ziehl-Abegg konnte für die Impfaktion zwei Hausärzte aus Neckarsulm-Obereisesheim (Kreis Heilbronn) gewinnen. Die Brüder Philipp und Tobias Neuwirth werden am Montag die ersten Beschäftigten der Firma gegen das Corona-Virus impfen.

Großes Interesse bei der Belegschaft - auch Familienangehörige sollen geimpft werden können

Die Impfaktion ist langfristig geplant und soll so vielen Mitarbeitenden angeboten werden, wie Astrazeneca-Impfstoff zur Verfügung stehe, heißt es aus dem Unternehmen.

Das Interesse in der Belegschaft sei sehr groß, die Termine für Montag seien bereits ausgebucht. Falls genügend Impfstoffe von den beteiligten Ärzten geordert werden können, will Ziehl-Abegg in kürzester Zeit auch den Familienangehörigen der Mitarbeitenden anbieten, sich impfen lassen zu können.

Künzelsau

Ventilatorenhersteller präsentiert Zahlen Künzelsau: Ziehl-Abegg mit stabilem Umsatz in Corona-Zeiten

Der Ventilatorenhersteller Ziehl-Abegg mit Sitz in Künzelsau (Hohenlohekreis) hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr gehalten.  mehr...

Heilbronn

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog von Ende April 2021 bis Ende Mai 2021

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

STAND
AUTOR/IN