x HN Bildungscampus Heilbronn-Startup-Szene wächst

STAND
AUTOR/IN

Von einer Geschäftsidee zur Unternehmensgründung kann es mitunter ein ganz schönes Abenteuer sein. Viele Fragen stellen sich, wie komme ich an eine Finanzierung, wie kriege ich mein Produkt in den Markt, was ist die richtige Strategie. Auf dem Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung in Heilbronn ist jetzt der Spatenstich für ein sog. Campus Lab erfolgt. Das spektakuläre Gebäude soll in Zukunft die Anlaufstelle für Startup-Gründer sein. SWR 4 Reporter Alexander Dambach hat die Einzelheiten:

Es wird die Blicke auf sich ziehen, das neue Campus Lab, das ab Mitte 2024 auf dem Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung seine Türen öffnen soll. Fünf Stockwerke hoch, viel Glas:

[Audio: hanisch zuhause, 00:00:32,40]

[Audio: viel pot neu, 00:00:37,70]

Der 35 Jahre alte Maschinenbauingenieur Manuel Fischer aus Bad Rappenau ist so ein Start-up-Gründer, der sich bei den Campus Founders Rat holt und sich hier mit anderen Gleichgesinnten austauschen kann:

[Audio: wozi, 00:00:10,56]

Fischer arbeitet bei Bosch in Stuttgart, gemeinsam mit drei Freunden will er das Auditwesen in Unternehmen revolutionieren. Audit bedeutet, das Firmen gewisse Prozesse und Abläufe dokumentieren müssen. In diesen Daten steckten viele Informationen. Mit einer neu entwickelten Cloud-Software sollen diese Audit-Prozesse digital möglich sein und:

[Audio: fischer neu, 00:00:23,64]

Ein Unternehmen aufzubauen und erfolgreich zu machen bedeute viel Arbeit und Anstrengung, so der Campus Founders-Geschäftsführer Oliver Hanisch. Er hat selbst schon Firmen gegründet lebte viele Jahre im Silicon Valley. Von Kalifornien kam er ins Unterland und freut sich jetzt auf alles was kommt:

[Audio: hanuisch ende, 00:00:29,56]

STAND
AUTOR/IN