Eppingen

Empörung über Aus für Westumfahrung

STAND

Die seit vielen Jahren geforderte Umgehungsstraße für Eppingen-Richen (Kreis Heilbronn) wird es auf absehbare Zeit nicht geben. Das Verkehrsministerium in Stuttgart will das Projekt erst 2025 wieder prüfen. Das geht aus einer Antwort von Verkehrsminister Winfried Hermann (Grünen) auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Michael Preusch hervor. Bis zu 14.000 Fahrzeuge fahren täglich durch Richen, ein Drittel davon Lkw, sagte Ortsvorsteher Giselbert Seitz dem SWR. Sie müssen erstmal eine nichtöffentliche Sondersitzung des Ortschaftsrats einberufen und dann entscheiden, wie es weitergehen soll. Seitz meint, dass sie vielleicht lauter werden müssen um Gehör zu finden. Sie haben sich immer auf die Aussagen aus Stuttgart und der Politiker verlassen, die Hilfe zugesagt hatten. Da dem nicht so sei, müsse geschaut werden, wie es nun weiter gehe, so Seitz weiter.

STAND
AUTOR/IN