Feuerwehrleute im Einsatz beim Brand in Schwäbisch Hall (Foto: onw-images / Marvin Koss)

Brandursache noch unklar

Neun Verletzte bei Wohnungsbrand in Schwäbisch Hall

STAND

Bei einem Wohnungsbrand in Schwäbisch Hall sind neun Menschen verletzt worden. Im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war in der Nacht ein Feuer ausgebrochen.

In Schwäbisch Hall ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Dabei wurden zwei Menschen schwer verletzt. Durch laute Hilferufe wurden die Nachbarn in der Nacht auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. In der Wohnung befanden sich eine 20-jährige Mutter und ihre 2-jährige Tochter. Beide wurden durch den Einsatz von Ersthelfern aus der Nachbarschaft und der Feuerwehr schwer verletzt aus den Flammen gerettet.

Sieben weitere Bewohner verletzt

Sieben weitere Hausbewohner wurden erstversorgt und kamen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus, wie die Polizei bestätigt. Die Feuerwehr Schwäbisch Hall war mit 12 Fahrzeugen und 55 Einsatzkräften vor Ort. Der Schaden beläuft sich auf rund 180.000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar.

Ahorn

Erneut Feuer auf Feld im Main-Tauber-Kreis Brand auf Ackerfläche in Ahorn: Hoher Sachschaden

Erneut musste die Feuerwehr im Main-Tauber-Kreis wegen eines Feldbrands ausrücken. In Ahorn sind am Sonntagnachmittag rund 1.000 Quadratmeter Ackerfläche abgebrannt.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Gerabronn

Hoher Schaden bei Gerabronn durch brennenden Traktor Erntemaschinen als Gefahr bei Trockenheit: Mehr Ackerbrände wegen technischer Defekte

In Heilbronn-Franken häufen sich derzeit Ackerbrände wegen technischer Defekte. In Gerabronn und Ahorn entstand dabei am Sonntag hoher Sachschaden.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
SWR