Heilbronn

Keine Verletzten nach Wohnungsbrand

STAND

In einem Mehrfamilienhaus in der Heilbronner Innenstadt hat am Dienstagabend eine Wohnung unter dem Dach gebrannt. Bei Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen aus dem Dach. Nach Angaben der Polizei wurde niemand verletzt, die Feuerwehr habe verhindert, dass sich das Feuer weiter ausbreiten konnte. Weiter geht aus dem Polizeibericht hervor, dass der Besitzer der Wohnung zum Zeitpunkt des Brandes wohl alkoholisiert war. Ob das allerdings mit der Brandursache zusammenhängt und was letztlich zu dem Brand geführt hat, ist unklar. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 100.000 Euro. Die Brandwohnung wurde zur Ermittlung der Brandursache beschlagnahmt.

STAND
AUTOR/IN