Erweiterung Bildungscampus (Foto: pesch partner  Topotek 1)

Heilbronn-Franken: Bildungslandschaft und Wissenschaft entwickeln sich

Von der Region der Weltmarktführer zur Wissensregion

STAND

Wirtschaft und Wissenschaft gehen Hand in Hand. Das zeigt sich besonders in Heilbronn-Franken. Hochschulen, die TU München und den KI-Innovationspark, alle zieht es in die Region.

Die Region Heilbronn-Franken gilt seit Langem als Region der Weltmarktführer, gerade im Mittelstand. Für Erfolg in der Wirtschaft ist aber auch gute wissenschaftliche Arbeit und Ausbildung nötig. Die Region entwickelt sich daher auch zu einer Wissensregion mit einer "bundesweit einzigartigen Angebotspalette", so Nicole Graf, Rektorin der DHBW Heilbronn.

Wirtschaft und Wissenschaft gehen Hand in Hand

Wo die Wirtschaft erfolgreich ist, muss auch die Wissenschaft stark sein. Das zeigt sich im breit gefächerten Angebot der Region in Sachen Bildung und Forschung.

"Das, was in den letzten Jahren in Heilbronn entstanden ist, ist durchaus bundesweit einzigartig. Und das hat natürlich eine ganz besondere auch Sogwirkung für junge Fachkräfte."

Denn eben weil es eine starke Wirtschaft gibt, siedeln sich hier beispielsweise auch die Technische Universität München (TUM) an oder gab es den Zuschlag für den im Bau befindlichen Innovationspark Künstliche Intelligenz (KI).

Innovationen made in Heilbronn-Franken

Besonders KI ist in den Vordergrund gerückt, nicht zuletzt durch den KI-Innovationspark oder die Programmierschule 42 Heilbronn. Hier bieten sich viele Möglichkeiten Experten in Sachen KI, aber auch IT und IT-Sicherheit in der Region aus- und weiterzubilden.

"Was noch fehlt - und da haben wir in Deutschland einen Mehrwert - ist die KI damit zu kombinieren, worin wir extrem gut sind: die Produktion. Das ist genau der Punkt, wo wir uns deutlich vom Wettbewerb unterscheiden können, weil das haben die anderen auch noch nicht!"

Zuletzt hatte die TUM angekündigt, ihre Außenstelle in Heilbronn um ein Data Science Center zu erweitern, dass die Schwerpunkte auch auf Daten, Datensicherheit und eben Künstliche Intelligenz legt.

Breit gefächertes Angebot

Als Epizentrum der Wissensregion könnte man den Bildungscampus Heilbronn bezeichnen, der neben der Hochschule Heilbronn (HHN) und der Dualen Hochschule (DHBW) Heilbronn eben auch eine Außenstelle der TUM und Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer Institut beherbergt.

Doch auch darüber hinaus zeigt sich mit den HHN-Außenstellen in Künzelsau (Hohenlohekreis) und Schwäbisch Hall oder mit der Außenstelle der DHBW Mosbach in Bad Mergentheim (Main-Tauber-Kreis), dass Heilbronn-Franken im Bereich wissenschaftlicher Bildung gut aufgestellt ist.

Mehr zur Wissensregion

Heilbronn

Dieter-Schwarz-Stiftung finanziert zehn weitere Professuren TU München will am Campus Heilbronn weiter rasant wachsen

Die Technische Universität München wächst am Standort Heilbronn weiter. Die Dieter-Schwarz-Stiftung finanziert zehn weitere Professuren, außerdem ein "Data Science Center".  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Was tun gegen Hackerangriffe? Cybersecurity: Spezialisten werden in Heilbronn ausgebildet

An der Progammierschule 42 in Heilbronn lernen Studierende, gegen Hackerangriffe vorzugehen. Dabei schlüpfen sie selbst in die Rolle der Hacker.  mehr...

SWR4 BW am Vormittag SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

"Künstliche Intelligenz muss in Betriebe gebracht werden" Heilbronner KI-Innovationspark im weltweiten Wettbewerb

Im Beisein von Ministerpräsident Winfried Kretschmann ist am Donnerstagvormittag offiziell der Bau des baden-württembergischen Innovationsparks Künstliche Intelligenz gestartet.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
SWR