STAND

Die Lauffener Weingärtner haben Original-Whiskyfässer von der Insel für sich entdeckt, die ihrem Wein ein schottisches Geschmacksmuster einhauchen. Eine Premiere im Weinland Württemberg.

Das ist mal eine echte Schottland-Connection: Die Weingärtner aus Lauffen (Kreis Heilbronn) holen seit neuestem echte gebrauchte Whisky-Fässer in ihre Keller. Woher sie genau stammen, bleibt ihr Geheimnis. Nur so viel: Das standardisierte Barrel oder Bourbon-Whisky-Fass habe 200 Liter Fassvolumen, heißt es.

Lauffener Lemberger trifft auf Whisky

Die Eichentonnen haben es in sich, so die Weingärtner: Der konservierte intensive Duft des schottischen Feuerwassers trifft im Keller auf Lauffener Lemberger. Nach acht Monaten wird aus der Mischung ein edler Tropfen mit Whisky-Note: "Whyne".

Fässer für Gartenfreunde

Das Projekt "Whyne" startete im vergangenen Jahr zunächst als Probelauf. Die Weingärtner konnten damit fast eine halbe Million Euro einnehmen. Kurzerhand wurde die Produktion aufgestockt.

Und auch Gartenfans haben etwas davon: Nach dem einmaligem Befüllen wurden die Fässer verkauft - gerade richtig für die fleißigen Hobby-Gärtner im Corona-Lockdown: Auch deswegen gingen die Fässer weg wie warme Semmeln, heißt es.

Weitere Themen

Flein

Ökologische Landschaftspflege in den Riesling-Reben Fleiner Weinberghelfer im Schafspelz

Im Weinbau versucht man immer, mit der Zeit gehen. In Flein geht es zum Beispiel um den ökologischen Fußabdruck, oder besser: Klauenabdruck. Denn dort dürfen sich Schafe sich durch Weinberge futtern.  mehr...

"Wächter des Zabergäus" lockt mit herrlicher Aussicht Michaelsberg in Cleebronn als "schönste Weinsicht 2020" ausgezeichnet

Der Michaelsberg bei Cleebronn (Kreis Heilbronn) wurde als "schönste Weinsicht 2020" vom Deutschen Weininstitut ausgezeichnet. Auf dem Berg wurde eine Steele installiert.  mehr...

Hohenlohe

Vier Höfe mit Bio-Projekt für Rinderhaltung Grüne Woche: Preis für die Bruderkalb-Initiative Hohenlohe

Auf der Grünen Woche ist im Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau am Mittwoch das Bio-Projekt Bruderkalb-Initiative Hohenlohe ausgezeichnet worden. Vier Höfe sorgen dabei für mehr Tierwohl.  mehr...

STAND
AUTOR/IN