STAND

Die Lauffener Weingärtner (Kreis Heilbronn) haben das Geschäftsjahr nach eigenen Angaben trotz Corona-bedingter Marktprobleme und kleiner Erntemenge 2020 gut hinter sich gebracht. Zum Jahresende 2020 könne die Lauffener Genossenschaft mit dem aktuellen Absatz- und Umsatzergebnis sowie dem Jahresabschluss 2019 zufrieden sein, so der Vorstand. Mit etwas über 21 Millionen Euro ging der Umsatz leicht zurück. Der Verkauf hat sich von Gastronomie und Fachhandel in den Lebensmittelhandel verlagert, wo die Lauffener Weingärtner sowieso schon seit Jahren den Großteil ihres Weins absetzen. Die jährliche Generalversammlung musste wegen Corona erstmals schriftlich abgehalten werden. Die Lauffener Genossenschaft hat 1.200 Mitglieder.

STAND
AUTOR/IN