Hardthausen

Wasserstofftag beim DLR Lampoldshausen

STAND

Im Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt in Hardthausen-Lampoldshausen (Kreis Heilbronn) wollen sich Forscher und Entwickler am Freitag über künftige Möglichkeiten austauschen, Wasserstoff umweltfreundlich herzustellen und zu nutzen. Grüner Wasserstoff gilt bei vielen Experten als Schlüsselelement zur Energiewende. Im Gegensatz zu grauem Wasserstoff wird er aus erneuerbaren Energien erzeugt, mit deutlich weniger Kohlenstoffemissionen. Er gilt als nachhaltig und innovativ, schafft neue Arbeitsplätze und sei von zentraler Bedeutung für das Erreichen der Pariser Klimaschutzziele, so die Meinung vieler Fachleute. Daher treffen sich heute Forschende und Vertreter aus den Branchen Automotiv, Energiewirtschaft, Wasserstoffwirtschaft und Hochschulen aus ganz Deutschland, um sich über die aktuellen Entwicklungen und Trends zum Thema Wasserstoff auszutauschen.

STAND
AUTOR/IN