Heilbronn-Franken

Deutscher Wetterdienst warnt vor hoher Waldbrandgefahr

STAND

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor sehr hoher Waldbrandgefahr in der Region Heilbronn-Franken. Nach dem Index des DWD sind die Gegenden um die Wetterstationen Öhringen (Hohenlohekreis) und Kirchberg-Herboldshausen (Kreis Schwäbisch Hall) mit der höchsten Warnstufe belegt. Hier gilt die Stufe 5, sehr hohe Waldbrandgefahr. Rund um Bad Mergentheim, Freudenberg und Niederstetten (jeweils Main-Tauber-Kreis) gilt die Warnstufe 4, hohe Waldbrandgefahr, ebenso wie im Bereich Ingelfingen (Hohenlohekreis) und Eppingen sowie Obersulm (jeweils Kreis Heilbronn). Die Waldbrandgefahr soll zwar in den nächsten Tagen wieder sinken, aber laut DWD-Index nur geringfügig. Polizei und Feuerwehren bitten Bürgerinnen und Bürger werden um erhöhte Vorsicht.

STAND
AUTOR/IN
SWR