STAND

Der Wahlkampf für die Landtagswahl rollt an. Dieses Jahr versuchen Politiker, online mit teils einstündigen Diskussionsrunden ihre Wähler zu begeistern. Doch wie gut funktioniert das?

Die Landtagsabgeordnete Susanne Bay (Grüne) aus Heilbronn hatte vor Kurzem zu einem Web-Talk mit Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) eingeladen. Da er die Impfpolitik im Land vertritt, war das Interesse groß. Das Spannende: Da viele Zuschauer die Kamera anließen, entstand eine gewisse Nähe immer dann, wenn die Zuschauer mit verschränkten Armen zuhörten oder zustimmend nickten.

Bürger sind nicht leicht zu erreichen

Auch Rainer Hinderer, SPD-Landtagsabgeordneter aus Heilbronn, setzt auf Videoformate. Er versteht, wenn "die Leute nicht überall anbeißen". Auch er bekomme jeden Tag mehrere Einladungen zu Konferenzen und Live-Videos.

"Es ist nicht ganz einfach, die Menschen zu erreichen, weil gerade alle auf allen Kanälen versuchen, die Menschen zu erreichen."

Rainer Hinderer, SPD-Landtagsabgeordneter aus Heilbronn

Das Wichtigste bleibe für ihn aber der persönliche Kontakt, deshalb wolle er auch in diesen Zeiten die Menschen zum Beispiel unter Beachtung der Abstandsregeln vor der Bäckerei ansprechen. Das sieht auch Isabell Rathgeb so, der echte Kontakt ist ihrer Meinung nach nicht zu ersetzen.

Die Politikerin Isabell Rathgeb nutzt die Web-Videos wie kaum eine. Die CDU-Kandidatin aus dem Wahlkreis 22 Schwäbisch Hall versucht, zum ersten Mal in den Landtag zu kommen. Ihre Videos bekommen mehrmals über 500 Aufrufe. Ihr gefällt, wie komfortabel die Formate für alle Menschen sind, da sich die Zuschauer beispielsweise zuhause parallel zum Zuschauen um die Kinder kümmern können.

Facebook Live, GoToMeeting und Co.

Viele Politiker veröffentlichen ihre Videos über Facebook. Dort kann man sich bevorstehende Veranstaltungen merken und über die Kommentare Fragen stellen. Auch andere Webformate mit Zugangsdaten sind üblich, die beispielsweise über die Webseite der Politiker geteilt wird.

Baden-Württemberg

Das Superwahljahr beginnt im Südwesten Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg - Wahl unter Corona-Bedingungen

Das Superwahljahr beginnt am 14. März 2021 mit den Landtagswahlen in Baden-Württemberg. Rund 7,7 Millionen Wahlberechtigte entscheiden, wer das Land künftig regiert.  mehr...

Baden-Württemberg

Am 14. März wird gewählt 21 Parteien zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg zugelassen

Bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg am 14. März stehen insgesamt 21 Parteien zur Wahl. Aber nicht alle dieser Parteien konnten auch in allen Wahlkreisen Kandidaten aufstellen.  mehr...

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten Landtagswahl 2021: So funktioniert das Wahlsystem in Baden-Württemberg

Wie viele Stimmen habe ich bei der Landtagswahl? Wer darf eigentlich wählen? Und wie kommt es zu Überhangmandaten? Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Wahlsystem.  mehr...

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten Landtagswahl 2021: So funktioniert die Briefwahl in Baden-Württemberg

Ab wann kann ich Briefwahl beantragen? Worauf muss ich beim Ausfüllen der Wahlunterlagen achten? Und was ist, wenn ich vergesse die Unterlagen rechtzeitig abzuschicken? Ein Überblick.  mehr...

Baden-Württemberg

Fragen und Antworten FAQ - SWR Kandidatencheck zur Landtagswahl Baden-Württemberg

Der SWR Kandidatencheck ist das Kandidatenportal zur Landtagswahl 2021 in Baden-Württemberg. Der SWR hat alle Kandidierenden eingeladen, an einer Onlinebefragung teilzunehmen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN