STAND

Der Heilbronner Kreistag wählt am Montagnachmittag in Neckarsulm einen neuen Landrat. Landrat Detlef Piepenburg hört im September auf. Es gibt aktuell drei Bewerber.

Bis kurz vor der Wahl standen noch vier Kandidaten zur Wahl, jetzt sind es nur noch drei. Steffen Liebendörfer, der seine Bewerbung auch erst kurz vor Ende der Bewerbungsfrist eingereicht hatte, zog seine Kandidatur kurz vor der Wahl spontan zurück. Nach reiflicher Überlegung sei er zu dieser Entscheidung gekommen, einen expliziten Grund nannte er allerdings nicht. Die Wahl soll dennoch wie geplant abgehalten werden.

Der Kreistag entscheidet am Montagnachmittag in der Neckarsulmer Veranstaltungshalle Ballei über den Nachfolger von Amtsinhaber Detlef Piepenburg (parteilos), der nach 16 Jahren als Landrat nicht mehr antritt. 1994 wurde er Erster Landesbeamter im Landratsamt Heilbronn, Ab 1997 war er Landrat des Neckar-Odenwald-Kreises. Seit 25. September 2005 ist der 64-Jährige Landrat im Landkreis Heilbronn. Bei seiner Wahl erhielt der parteilose Piepenburg damals alle Stimmen der 79 Kreisräte.

Wer wird Nachfolger von Piepenburg?

Erster Bewerber um die Piepenburg-Nachfolge war der Bürgermeister von Neuenstadt, Norbert Heuser. Danach folgte der Bürgermeister von Leingarten, Ralf Steinbrenner. Kurz vor Ende der Bewerbungsfrist gingen zwei weitere Bewerbungen ein: Steffen Liebendörfer, Leitender Beamter des Thüringer Wartburgkreises und Torsten Kunkel, Bürgermeister von Pfedelbach, stellen sich ebenfalls zur Wahl. Steffen Liebendörfer zog seine Kandidatur kurz vor der Wahl am Montag ohne Angaben von Gründen zurück.

Bürgermeister Neuenstadt am Kocher, Norbert Heuser (Foto: Norbert Heuser)
Bürgermeister Neuenstadt am Kocher, Norbert Heuser Norbert Heuser

Norbert Heuser, Bürgermeister in Neuenstadt am Kocher

Seit über 17 Jahren ist Norbert Heuser (parteilos) Bürgermeister in Neuenstadt am Kocher (Kreis Heilbronn). Heuser ist Jahrgang 1965, er sieht den Landkreis vor einem Jahrzehnt der Weichenstellungen.

"Die medizinische Versorgung ist sehr gut aufgestellt, aber noch nicht in allen Kommunen und nicht zukunftssicher."

Den Kommunen möchte er eine bessere Unterstützung bei der Sicherung und Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen oder auch bei dem Thema nachhaltige flächendeckende Mobilität geben.

Ralf Steinbrenner, Bürgermeister Leingarten (Foto: faktorzwei GmbH)
Ralf Steinbrenner, Bürgermeister Leingarten faktorzwei GmbH

Ralf Steinbrenner, Bürgermeister in Leingarten

Der Bürgermeister von Leingarten (Landkreis Heilbronn) Ralf Steinbrenner (parteilos) ist Jahrgang 1971 und Fraktionssprecher der Freien Wähler im Heilbronner Kreistag. Er sieht besonders in der Digitalisierung noch viel Entwicklungspotenzial.

"Mich bewegen zur Kandidatur die Schwerpunkte: die Arbeit im Landratsamt mehr Richtung Dienstleistung, Digitalisierung und Bürgerservice zu verändern."

Im Kreistag ist Steinbrenner bereits seit 2004 Mitglied, somit ein bekanntes Gesicht unter den Wählenden.

Torsten Kunkel, Bürgermeister Pfedelbach (Foto: Ulrich Treckmann)
Torsten Kunkel, Bürgermeister Pfedelbach Ulrich Treckmann

Torsten Kunkel, Bürgermeister Pfedelbach

Im Hohenlohekreis ist bisher Torsten Kunkel zu Hause, er ist seit über 18 Jahren Bürgermeister in Pfedelbach (Hohenlohekreis). Kunkel habe sich auf die Stelle beworben, weil er auch persönliches Entwicklungspotential sehe. Als zentrale Schwerpunkte sehe er den Bildungsbereich und Mobilitätsbereich - insbesondere alles, was mit der Wasserstoffmodellregion zu tun habe.

"Der Landkreis Heilbronn bietet auf Grund seiner Gesamtstruktur, ob das jetzt die Landschaft ist oder die Wirtschaft ist, natürlich hervorragende Voraussetzungen, um dort tätig zu werden."

Kunkel ist Jahrgang 1963 und CDU-Mitglied.

Steffen Liebendörfer, staatlicher Beamter des Wartburgkreises im Bundesland Thüringen (Foto: privat)
Steffen Liebendörfer, staatlicher Beamter des Wartburgkreises im Bundesland Thüringen privat

Steffen Liebendörfer, Jurist

Der jüngste Bewerber war der 38-jährige Steffen Liebendörfer (CDU). Er zog kurz vor Beginn der Wahl seine Kandidatur ohne Angabe von Gründen zurück. Nach reiflicher Überlegung sei er zu diesem Entschluss gekommen.

Kreistagssitzung in Neckarwestheim Heilbronner Landrat Piepenburg kandidiert nicht mehr

Der Heilbronner Landrat Detlef Piepenburg steht nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung. Das erklärte er in der Kreistagssitzung in Neckarwestheim. Als Grund nannte er sein Alter.  mehr...

Schwäbisch Hall

Gemeindewahlausschuss hat getagt Sieben Kandidaten zur OB-Wahl in Schwäbisch Hall zugelassen

Zur Wahl des neuen Oberbürgermeisters von Schwäbisch Hall sind sieben Kandidaten offiziell zugelassen worden. Das hat der Gemeindewahlausschuss jetzt entschieden.  mehr...

Verabschiedung von Landrat Reinhard Frank Stabswechsel im Landratsamt des Main-Tauber-Kreises

Bei der Kreistagssitzung in Bad Mergentheim ist am Freitag der langjährige Landrat des Main-Tauber-Kreises Reinhard Frank verabschiedet worden. Gleichzeitig wurde Nachfolger Christoph Schauder in das Amt eingeführt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN