Ein alkoholisierter Mann hat sich in der Nacht auf Dienstag in Neu-Ulm eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance Christophe Gateau)

Mann offenbar unter Drogeneinfluss

Verfolgungsjagd ohne Führerschein in Fichtenberg

STAND

Ein Autofahrer hat sich am frühen Mittwochmorgen in Fichtenberg eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert.

Ohne Führerschein, dafür aber laut Polizei unter Drogeneinfluss, war am frühen Mittwochmorgen gegen ein Uhr ein Kleinwagenfahrer in Fichtenberg (Kreis Schwäbisch Hall) unterwegs. Um einer Verkehrskontrolle zu entgehen, gab der 22 Jahre alte Mann richtig Gas, heißt es. Er ignorierte sämtliche Anhaltezeichen der Polizei und raste quer durch die Ortsmitte von Fichtenberg.

Quer stehender Streifenwagen war kein Hindernis

Bei seiner Fahrt durch den Ort fuhr er über Grünflächen und einen Fußweg. Einen quer stehenden Streifenwagen umkurvte er mit hoher Geschwindigkeit, sodass ein Beamter zur Seite springen musste, um nicht angefahren zu werden.

Kurze Zeit später fand die Polizei das abgestellte Auto des jungen Mannes in einem Waldstück. Der Fahrer war offenbar zu Fuß geflüchtet. Er ging den Beamten dennoch ins Netz: Denn die Polizei traf ihn kurz darauf in seiner Wohnung an. Laut Polizei hatte der 22-Jährige keinen Führerschein und stand offenbar unter Drogeneinfluss. Auf ihn kommen nun gleich mehrere Strafanzeigen zu.

Mehr zu Verfolgungsfahrten in der Region

Heilbronn

Autofahrer in Unfallwagen eingeklemmt Heilbronn: Unfall nach Verfolgungsjagd wegen Kennzeichendiebstahl

Nach der Flucht eines 22 Jahre alten Autofahrers, die am Montag in Heilbronn an einem Baum endete, sucht die Polizei nun dringend nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

Bad Wimpfen

War die Verfolgungsfahrt bei Bad Wimpfen unnötig? Rettungskräfte verfolgen Straßenrowdy - Diskussion um Rechtmäßigkeit

Ein Mann hat zwei Rettungskräfte in Bad Wimpfen bei einer mutmaßlichen Verfolgungsjagd mit dem Auto angefahren. Jetzt wird der Vorfall auch in den sozialen Medien diskutiert.

Bad Wimpfen

Polizei sucht Zeugen zu Verkehrsrowdy bei Bad Wimpfen Rettungskräfte bei Verfolgungsjagd gezielt angefahren und verletzt

Nachdem ein Autofahrer zwei Rettungskräfte in Bad Wimpfen bei einer Verfolgungsjagd mit dem Auto angefahren hat, hofft die Polizei auf Hinweise.

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

STAND
AUTOR/IN
SWR