Sicherheit für bezahlbaren Strom und Gas

Energiekosten: VdK-Kreisverband Heilbronn fordert Entlastungen

STAND

Der Kreisverband Heilbronn des Sozialverbandes VdK drängt wegen der steigenden Energiekosten auf Entlastungen für die Bevölkerung.

Kreisverbandssprecher des VdK, Frank Stroh, sagte dem SWR, dass er an das dritte Entlastungspaket, das am Samstag im Koalitionsausschuss in Berlin besprochen werde, konkrete Erwartungen habe. Rentnerinnen und Rentner sowie diejenigen mit niedrigen Verdiensten bräuchten eine Sicherheit, dass sie im Winter bezahlbaren Strom und Gas hätten.

Deshalb fordert der VdK ein Grundkontingent. Wenn da nichts geschehe, werde es Zeit, auf die Straße zu gehen, so Stroh. Der VdK habe im Stadt- und Landkreis Heilbronn 8.500 Mitglieder und die hätten "die Schnauze voll", so Stroh.

Monatliche Kosten können teils nicht mehr gedeckt werden

Menschen aus der Region, die Hartz IV beziehen, seien von den derzeitigen Preissteigerungen besonders betroffen, sagte Michael Marek, Geschäftsführer der Diakonischen Bezirksstelle in Brackenheim (Kreis Heilbronn), im Gespräch mit dem SWR Studio Heilbronn.

"Wir merken das täglich an der Zunahme der Tafel-Kunden oder der Menschen, die bei uns Nothilfe suchen, weil sie ihre monatlichen Kosten nicht mehr decken können."

Marek betonte, dass in einem neuen Entlastungspaket die Bevölkerungsschicht mit dem geringsten Einkommen in den Blick genommen werden sollte und verwies auf Grundsicherungsbezieher sowie Bezieher von Arbeitslosengeld II. Es sei dringend nötig, die Regelsätze anzupassen. "Weil in diesen Regelsätzen auch Lebensmittel- und Stromkosten enthalten sind", erklärt Marek.

Derzeit sieht Marek das Hauptproblem noch in den gestiegenen Lebensmittelpreisen. Energiekosten werden in den kommenden Monaten zum "massiv zum großen Thema werden", fürchtet Marek.

Heilbronn

Bei Gasmangel im Herbst Hallenbäder schließen wegen Gaskrise: Geteilte Meinung in Heilbronn-Franken

Kommunen in Heilbronn-Franken denken darüber nach, beispielsweise ihre Hallenbäder im Herbst und Winter nicht mehr zu öffnen, um Energie zu sparen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

Heilbronn

Kammern fordern Entlastungspaket von Politik Sorge ums Handwerk - Gasumlage belastet Betriebe

Die Handwerkskammer Heilbronn-Franken sieht durch die staatliche Gasumlage und damit steigende Gaspreise einzelne Handwerksbetriebe in ihrer Existenz bedroht.  mehr...

SWR4 BW am Morgen SWR4 Baden-Württemberg

Heilbronn

Auf Bewohner kommen höhere Kosten zu Gasumlage macht auch vor Pflegeheimen nicht Halt

Wegen der Gasumlage müssen Verbraucher ab Oktober tiefer in die Tasche greifen. Auch Pflegeheime sind von den Preissteigerungen betroffen.  mehr...

SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn SWR4 BW aus dem Studio Heilbronn

STAND
AUTOR/IN
SWR