Heilbronn

Prozess gegen falsche Polizisten: Haupttäter zu fünfeinhalb Jahren verurteilt

STAND

Im Prozess gegen zwei falsche Polizisten hat das Landgericht Heilbronn den Haupttäter zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt. Ein Helfer bekam 20 Monate auf Bewährung. Bei mehreren Taten wurden laut Anklage rund eine halbe Million Euro erbeutet - unter anderem in Neckarsulm (Kreis Heilbronn), Gaildorf (Kreis Schwäbisch Hall) und Künzelsau (Hohenlohekreis). Die Opfer wurden aus der Türkei angerufen und dazu gebracht, Wertsachen und Erspartes an vermeintliche Polizeibeamte auszuhändigen. Der Hauptangeklagte holte die Beute dann ab. Der andere Mann soll bei einigen Taten als Helfer beteiligt gewesen sein.

Mehr zum Thema

Freiburg

Betrüger bringen ältere Menschen um Geld Prozess in Freiburg um Betrugsmasche "falsche Polizisten"

Betrüger sollen sich am Telefon als Polizisten ausgegeben und mit der Masche 300.000 Euro erbeutet haben. Jetzt wurden zwei von ihnen am Landgericht Freiburg angeklagt.  mehr...

Konstanz

Immer mehr Telefonbetrüger So gehen falsche Polizisten in der Region Bodensee-Oberschwaben vor

Es häufen sich die Betrugsfälle in der Region Bodensee-Oberschwaben, in denen falsche Polizisten vorwiegend alte Menschen anrufen und sie dazu bringen ihnen ihr Geld und ihre Wertsachen auszuhändigen.  mehr...

Landesschau Baden-Württemberg SWR Fernsehen BW

STAND
AUTOR/IN