STAND

Die Brandursache des Feuers im Sportheim in Gundelsheim-Tiefenbach (Kreis Heilbronn) ist ermittelt. Bei dem Brand am vergangenen Freitag waren sowohl das Sportheim als auch die Sporthalle vollständig niedergebrannt.

Ein Kurzschluss im Bereich der Umkleidekabinen hatte nach Angaben eines Brandsachverständigen das Feuer ausgelöst. Den Schaden schätzt der Experte auf 500.000 bis zu 600.000 Euro. Hinweise auf Brandstiftung gebe es keine. Menschen wurden am Freitag vor einer Woche bei dem Brand nach Polizeiangaben nicht verletzt. 92 Einsatzkräfte waren mit 20 Fahrzeugen vor Ort, so die Polizei weiter.

Löscharbeiten in Tiefenbach gestalteten sich schwierig

Auch Samstag war die Feuerwehr von Gundelsheim vor Ort und hielt Brandwache. Immer wieder gab es Glutnester, die gelöscht werden mussten, sagte Kommandant Tobias Gärtner damals dem SWR. Die Einsturzgefahr war groß. Die Löscharbeiten seien schwierig gewesen, da in Tiefenbach die Wasserversorgung schlecht sei. Noch am Samstag sicherte die Polizei Spuren.

STAND
AUTOR/IN