Crailsheim

Untersuchung zu möglichem Dürer-Werk läuft noch

STAND

Noch immer ist unklar, ob Teile des Altars in der Johanneskirche in Crailsheim (Kreis Schwäbsich Hall) von Albrecht Dürer stammen. Der um 1490 entstandene Hochaltar stammt nach Überzeugung von Fachleuten aus der Werkstatt des Dürer-Lehrers Michael Wolgemut. Dürer-Kenner Benno Baumbauer vom Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg hat mit Kollegen den Altar genauer untersucht und auch Infrarotaufnahmen gemacht. Eine Auswertung und ein Vergleich mit anderen Werken von Dürer und Wolgemut steht aber noch aus. Nachdem im vergangenen Jahr bekannt wurde, dass sich möglicherweise ein unentdecktes Dürer-Bild in Crailsheim befinden könnte, hatte die Johanneskirche einen regelrechten Besucheransturm erlebt.

STAND
AUTOR/IN