STAND

In Ingelfingen ist ein Autofahrer am Samstagabend in die Ausstellungsfläche eines Autohauses gefahren. Der Mann wurde schwer verletzt, mehrere zum Verkauf ausgestellte Fahrzeuge wurden dabei beschädigt.

Schwerer Unfall: Ein Autofahrer fuhr gegen mehrere in einem Autohaus in Ingelfingen ausgestellte Fahrzeuge (Foto: onw-images / Fabian Koss)
Schwerer Unfall: Ein Autofahrer fuhr gegen mehrere in einem Autohaus in Ingelfingen ausgestellte Fahrzeuge onw-images / Fabian Koss

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann mit seinem Auto kurz zuvor aus einer Tankstelle in Ingelfingen (Hohenlohekreis) herausgefahren. Nach wenigen Metern streifte er eine Verkehrsinsel und kam nach links von der Fahrbahn ab.

Daraufhin krachte er in ein zum Verkauf ausgestelltes Auto, heißt es. Dieses wurde gegen einen Fahnenmast und auf zwei weitere Fahrzeuge geschoben. Auch das Auto des mutmaßlichen Unfallverursachers schleuderte noch gegen zwei weitere Ausstellungswagen, so die Polizei.

Polizei stellt Alkohol im Blut fest

Ersthelfer befreiten den Verletzten aus seinem Auto, er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Laut Polizei war er betrunken. Der Gesamtschaden wird auf rund 150.000 Euro geschätzt.

STAND
AUTOR/IN