Ukraine-Krieg: Solidarität zeige, spenden, informiert bleiben - so kannst du gerade helfen. Bild von demonstrierenden Menschen. (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa | Kay Nietfeld)

Geflüchtete kommen in der Region an

Krieg in der Ukraine: Hilfsangebote aus Heilbronn-Franken

STAND

Der russische Angriff auf die Ukraine erschüttert auch hierzulande viele Menschen. Was man vor Ort tun kann, wenn man helfen möchte.

Geldspenden, Sachspenden oder die Aufnahme von ukrainischen Geflüchteten. Die Möglichkeiten zu helfen, sind eine Woche nach den ersten Angriffen Russlands auf die Ukraine grenzenlos - und wichtig.

Wer spenden möchte, sollte sich über konkrete Annahmestellen vor Ort informieren. Die meisten Landratsämter stellen hierzu auf Ihren Webseiten Informationen bereit.

Erste Geflüchtete in Öhringen angekommen - Stadt organisiert geordnete Hilfeleistungen

"In Öhringen sind bereits Geflüchtete aus der Ukraine angekommen. Sie haben zunächst Zuflucht bei Familien und Freunden gefunden", heißt es von Oberbürgermeister Thilo Michler (parteios) über eine Presseinformation der Großen Kreisstadt Öhringen (Hohenlohekreis), die dem SWR Studio Heilbronn vorliegt.

Dass Öhringerinnen und Öhringer helfen wollen, zeige sich in all den Anrufen und Angeboten, die die Stadt in den letzten Tagen erreicht haben, heißt es in der Pressemeldung. Aber: "Hilfe macht nur Sinn, wenn sie wirklich dort ankommt wo sie gebraucht wird", heißt es weiter. Die notwendige Infrastruktur werde derzeit von lokalen Akteuren aufgebaut. Dabei sei es dem Oberbürgermeister wichtig, schnell und unbürokratisch helfen zu können.

Bis dahin können Sachspenden an das Landratsamt, Amt für Ordnung und Zuwanderung, gemeldet werden. Angebote zu Unterkunftsmöglichkeiten nehme Frank Stransky vom Ordnungsamt Öhringen unter der Telefonnumer 07941-68220 oder per Mail (Frank.Stransky@oehringen.de) entgegen.

Neckarsulm: Spendenaktion von ukrainischer Familie

In Neckarsulm (Kreis Heilbronn) sammelt eine Familie mit ukrainischen Wurzeln, die anonym bleiben möchte, Spenden. Der Familienvater ist Ukrainer, seine Mutter, Geschwister und Nichten seien alle noch mitten im Kriegsgeschehen, erzählt seine Frau Irina.

Mit einer Spendensammlung will die Familie ihren Verwandten und allen anderen Ukrainerinnen und Ukrainern in Not helfen. Die Annahmestelle ist in der Lautenbacher Straße 51 in Neckarsulm-Amorbach.

"Wir können jetzt nicht rumsitzen und Nichts tun. Ändern können wir nichts an der Situation, aber helfen!"

Bei älteren Personen oder welchen, die die Spenden aus diversen Gründen nicht bringen könnten, fährt Irina zur Abholung selbst vorbei. Die Aktion und alle Informationen dazu findet man beispielsweise auf Facebook.

Die ganze Familie sei überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Deutschen. Am Dienstag ging die erste Lieferung mit Lebensmitteln auf die Reise in die Ukraine.

Heilbronn sucht Wohnungen für Geflüchtete

Die Stadt Heilbronn beispielsweise sucht, ebenso wie andere Kommunen und Kreise in der Region, Wohnungen für Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind. Da vor allem mit Frauen, Kindern und älteren Menschen gerechnet wird, sollen die Geflüchteten möglichst in Wohnungen untergebracht werden, hieß es. Wer Wohnraum zur Verfügung stellen könne, solle sich bitte bei der Stadt melden, so der Appell von Bürgermeisterin Agnes Christner.

Die Verwaltung stehe mit Wohlfahrtsverbänden und der ukrainischen Community in Verbindung, um Hilfsangebote bestmöglich zu bündeln.

Ebenfalls Wohnraum für Geflüchtete suchen unter anderem Neckarsulm, Künzelsau, Öhringen Crailsheim und Schwäbisch Hall.

Russische Familie hilft bei Stützpunkt in Satteldorf

In Satteldorf (Kreis Schwäbisch Hall) hat ein Kreis aus Freunden und Kollegen - Ukrainer, Deutsche und Russen - einen Stützpunkt für humanitäre Hilfe eröffnet. Am Montagabend haben sie erste Spenden erhalten, die sie bald in die Ukraine bringen wollen.

Satteldorf

Stützpunkt in Satteldorf Russische Familie aus Crailsheim hilft bei Spendenaktion für die Ukraine

In Satteldorf gibt es seit Montagabend einen Stützpunkt für humanitäre Hilfe mit Spendensammlungen für die Ukraine. Mitgeholfen haben Ukrainer, Deutsche und Russen.  mehr...

Immer montags, mittwochs und freitags von 17 bis 19 Uhr können Menschen in der Industriestraße 8 in Satteldorf Sachspenden abgeben. Besonders gebraucht werden Nahrung und Medikamente.

"It’s all about the U" - Spendenaktion der Schwäbisch Haller Unicorns

Trotz der herrschenden Fassungslosigkeit wollen die Footballer der Haller Unicorns helfen und sammeln seit Montag bei den verschiedenen Mannschaften Spenden ein. Jetzt soll laut Unicorns Vorsitzendem Jürgen Gehrke auch die Öffentlichkeit miteinbezogen werden. Dafür nutzen die Unicorns ihr Motto "It’s all about the U", das in diesen Tagen ungewollt eine neue und größere Bedeutung bekommen hat.

Spenden können auf das Konto des Unicorns-Fördervereins überwiesen werden. Weitere Infos zur Aktion gibt es auf der Homepage der Unicorns.

Ukrainische Gemeinde Heilbronn sammelt Sachspenden - Lagerhalle gesucht

Auch die Ukrainische Gemeinde Heilbronn sammelt Sachspenden - "und Blutspenden werden dringend gebraucht", ergänzt Anastasia Kosak, die selbst ukrainische Wurzeln hat. Das Blut werde für Verwundete aus dem Krieg gebraucht. Außerdem werden Medizinische Produkte, Lebensmittel und Hygieneartikel benötigt, so Kosak.

Anastasie Kosak, Ukrainische Gemeinde Heilbronn (Foto: SWR)
Anastasie Kosak, Ukrainische Gemeinde Heilbronn

Weiter suche die Ukrainische Gemeinde aktuell nach ein oder zwei Lagerhallen in oder um Heilbronn. "Von der Ukranischen Gemeinde haben wir uns so organisiert, dass 40-Tonner-Lkw bei Bedarf anfahren und die Hilfsgüter abholen", so Kosak.

Anastasia Kosak ist als Ansprechpartnerin unter 0176-738 927 18 oder per Mail an wokosber@aol.com zu erreichen.

Am vergangenen Wochenende hatte die Ukrainische Gemeinde eine Solidaritätsaktion in der Heilbronner Innenstadt ausgerufen.

Heilbronn

Solidaritätsaktion in der Innenstadt Heilbronner zeigen Flagge für die Ukraine

In der Heilbronner Innenstadt hat die Ukrainische Gemeinde Heilbronn am Samstag zu einer Kundgebung gegen den russischen Angriff auf die Ukraine aufgerufen.  mehr...

Weitere Spendenmöglichkeiten

Auch die GLS Bank und andere Partner haben eine Online-Seite gestartet, auf der deutschlandweit Angebote für die Beherbergung von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine registriert werden können.

Auch der Caritasverband Heilbronn-Hohenlohe und Caritasverband Main-Tauber bitten um Hilfen für Menschen in der Ukraine und Geflüchtete.

Baden-Württemberg

Welle der Solidarität in Baden-Württemberg Hilfsaktionen und Spenden: So können Geflüchtete und die Menschen in der Ukraine unterstützt werden

Die Solidarität und Hilfsbereitschaft für die Menschen in der Ukraine ist auch in Baden-Württemberg weiterhin groß. Viele Initiativen und Organisationen packen mit an. Ein Überblick.  mehr...

Herzenssache Spendenaktion Flüchtlingshilfe für Kinder aus der Ukraine

Krieg in der Ukraine: Wir lassen traumatisierte Kinder und ihre Familien nicht im Stich, die in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und im Saarland einen sicheren Zufluchtsort suchen.  mehr...

Neuenstein

Sachspenden für ukrainische Geflüchtete Spendenfahrt von Neuensteiner Bürgermeister nach Polen

Der Neuensteiner Bürgermeister Karl Michael Nicklas (parteilos) hat mit einem Team Spenden für Geflüchtete aus der Ukraine in der Partnerstadt Reńska Wieś in Polen abgegeben.  mehr...

STAND
AUTOR/IN