STAND

Da seit November auch der Wildtierpark "Wildparadies Tripsdrill" bei Cleebronn (Kreis Heilbronn) keine Besucher mehr empfangen darf, werden die Tiere neugieriger. Zurzeit treffen sie nur noch auf Tierpfleger und einzelne Mitarbeiter.

Der Corona-Lockdown ist auch für die Tiere im Wildparadies eine ungewöhnliche Situation: Ohne die gewohnten Besucher wird es in den Gehegen irgendwann langweilig.

Tiere wollen Abwechslung

Deshalb sitzen die Adler, Luchse und Wildkatzen oft schon direkt am Zaun, sobald sich Menschen nähern. Die Tierpfleger versuchen, die gewohnten Tagesroutinen für die Tiere einzuhalten und verstecken zusätzlich Futter, um sie zu beschäftigen. Sogar scheue Arten, wie die indischen Zwerghirsche oder Wildkatzen, lassen sich jetzt blicken, wenn Menschen kommen und teilweise sogar von Fremden füttern, berichtet SWR-Reporterin Alice Robra.

Besucherstopp wird für Reparaturarbeiten genutzt

Vereinzelt stehen Reparaturmaßnahmen im Wildtierpark an, Zäune müssen repariert werden und das Luchsgehege soll neu gebaut werden. Doch das sind alles Maßnahmen, die auch ohne die Pandemie nötig wären und gemacht werden könnten.

Die Betreiber hoffen, den Park bald wieder öffnen zu können. Der baden-württembergische Tourismusminister Guido Wolf (CDU) sagte bei einem Treffen, er wolle Öffnungsperspektiven schaffen, sobald die Infektionszahlen dies zuließen.

Weitere Themen

Wildparadies Tripsdrill

Da seit November auch der Wildtierpark "Wildparadies Tripsdrill" bei Cleebronn (Kreis Heilbronn) keine Besucher mehr empfangen darf, werden die Tiere neugieriger. Zurzeit treffen sie nur noch auf Tierpfleger und einzelne Mitarbeiter.  mehr...

Saisonende im Erlebnispark in Cleebronn Wegen Corona: Umsatz- und Besuchereinbruch in Tripsdrill

Der Erlebnispark Tripsdrill in Cleebronn beendet am kommenden Sonntag planmäßig die Saison. Das Unternehmen ist damit nicht vom Teil-Lockdown betroffen, muss aber dennoch Umsatz- und Besuchereinbruch hinnehmen.  mehr...

Tierpark nach wochenlanger Schließung wieder offen Corona-Lockerung: Erste Besucher im Wildparadies Tripsdrill

Die ersten Lockerungen der Corona-Verordnung greifen - neben Museen und Spielplätzen dürfen auch Zoos wieder öffnen. Über die ersten Besucher im Wildparadies Tripsdrill bei Cleebronn freuen sich nicht nur die Mitarbeiter.  mehr...

Heilbronn

Updates rund um die Pandemie in Heilbronn-Franken Corona-Blog von Dezember 2020 bis Januar 2021

Auch die Region Heilbronn-Franken ist stark betroffen von der Coronavirus-Pandemie. Neue Entwicklungen und wie die Menschen in der Region mit der Situation umgehen, erfahren Sie im Corona-Blog des SWR Studios Heilbronn.  mehr...

Baden-Württemberg

Das Coronavirus und die Folgen für das Land Live-Blog zum Coronavirus in BW: 39 Stadt- und Landkreise derzeit von Notbremsen-Regelungen betroffen

Das Coronavirus bestimmt den Alltag der Menschen im Land. Im Live-Blog fassen wir die neuesten Entwicklungen rund um die Pandemie und die Beschränkungen zusammen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN