Seltener Fund im Naturpark Stromberg-Heuchelberg Totes Wildkatzen-Junges: "Erfreulich und traurig zugleich"

Im Naturpark Stromberg-Heuchelberg ist ein totes Wildkatzen-Junges entdeckt worden. DNA-Tests hätten jetzt ergeben, dass es sich tatsächlich um ein Wildkatzen-Junges handle.

Eine wenige Wochen alte Wildkatze liegt tot in einer Schachtel in Zaberfeld im Naturpark Stromberg-Heuchelberg (Foto: Pressestelle, Naturpark Stromberg Heuchelberg)
Eine tote junge Wildkatze wurde im Naturpark Stromberg-Heuchelberg gefunden Pressestelle Naturpark Stromberg Heuchelberg

Der Fund der jungen Wildkatze sei "erfreulich und traurig" zugleich, heißt es in einer Mitteilung. Ein Spaziergänger habe das tote Wildkätzchen bereits Ende September am westlichen Strombergrand entdeckt. Der hinzugezogene Jagdpächter hegte den Verdacht, dass es sich aufgrund des Fundorts mitten im Wald um ein Wildkätzchen handeln könnte.

DNA-Test bringt den Beweis für Wildkatze

DNA-Tests hätten jetzt ergeben, dass es sich tatsächlich um ein Wildkatzen-Junges handle. Es ist der erste gesicherte genetische Beweis, dass die Wildkatze sich im Naturpark Stromberg-Heuchelberg bei Zaberfeld (Kreis Heilbronn) vermehrt.

Die genaue Todesursache konnte aufgrund des geringen Alters des Findlings und der bereits eingesetzten Verwesung nicht mehr festgestellt werden, heißt es.

Die geschützte Europäische Wildkatze ist Tier des Jahres 2018.

STAND